Blickfänger aus Rüsselsheim

0
162

 

Der Cascada ist ein besonderes Cabrio und man gewöhnt sich gerne an ihn. Die lang gestreckte Silhouette ist schick, das Cabrio strahlt eine sportliche Eleganz aus. Mit einer Breite von 1,84 Metern und einer Höhe von 1,44 Meter zeigt er nun ein paar Zentimeter mehr Präsens auf der Straße. Schön ist auch der fließende Übergang zwischen der vollverzinkten Karosserie und dem Stoffdach. Besonders punktet der Opel beim Fahrgefühl: Auf längeren Strecken liegt er ruhig auf der Straße – kein Ruckeln, kein Holpern, egal wo. Dazu läuft das Sechs-Gang-Automatikgetriebe schön flüssig. Im Fond herrscht zudem die große Beinfreiheit – ein Luxus im Cabrio. Die verstärkte verwindungssteife Karosserie und 18-Zoll-Leichtmetallräder sorgen dafür, dass der Cascada Kurven extrem wendig meistert. Auch bei höherer Geschwindigkeit ist das kein Problem. Ganz neu ist der 1.6 SIDI Turbo-Benzinmotor mit Direkteinspritzung. Das 1,6-Liter-Downsizing-Triebwerk zeichnet sich durch kraftvollen Vortrieb schon im unteren Drehzahlbereich aus, ist dabei jedoch besonders leise und umweltverträglich. 170 PS und ein mit Overboost erreichbares maximales Drehmoment von 280 Newtonmetern leitet der Cascada ab 1650 Umdrehungen pro Minute an die Vorderachse weiter. Der Unterschied zum direkten Vorgänger liegt somit bei 50 Newtonmetern und ist deutlich spürbar. Von 0 auf 100 km/h beschleunigt er in zehn Sekunden – und das trotz 1,7 Tonnen Leergewicht. Das verbesserte manuelle Sechs-Gang-Schaltgetriebe arbeitet präzise. Von außen ist dem Opel Cascada sein offener Charakter auch im geschlossenen Zustand auf den ersten Blick anzusehen. Ein massives schwarzes Stoffverdeck mit gläserner Heckscheibe sorgt für ein gut gedämmtes Dach über dem Kopf. Wer sich während der Fahrt spontan fürs „oben ohne-Fahren“ entscheidet, kann das bis Tempo 50 und innerhalb von 17 Sekunden durchführen. Ein Knopfdruck reicht aus. Wird auf eine Freiluftfahrt auf Grund eines erhöhten Gepäckaufkommens verzichtet, passen bis zu 380 Liter ins Heck hinein. Bei offenem Verdeck bleiben 280 Liter. Zur Vergrößerung des Laderaumes oder zum Transport besonders langer Gegenstände wie Snowboards oder Skier verfügt der Cascada über das FlexFold-System, das die Rücksitzlehnen elektrisch fernentriegelt und im Verhältnis 50:50 umlegt. So fasst das Cabrio dann 750 Liter Gepäck und kann Gegenstände bis zu 1,81 Meter Länge mitnehmen. Urlaub mit der Familie im Cabrio ist also kein Problem. Die Federung des Basisfahrwerks reicht völlig aus. Serienmäßig an Bord beziehungsweise im Bug befindet sich die ursprünglich nur für die OPC-Modelle entwickelte HiPerStrut-Aufhängung. Sie reduziert spürbar das Antriebszerren bei starker Beschleunigung und sorgt zugleich für eine gesteigerte Straßenhaftung. Für den ungetrübten Cabriogenuss stehen belüftete und beheizbare Ledersitze, ein beheizbares Lenkrad, eine Standheizung und eine Fußraumbelüftung im Fond bereit. Beim Blick in das Cockpit des Rüsselsheimers gibt es sofort weitere Pluspunkte. Die Mittelkonsole ist gut durchdacht, das Navi reiht sich fließend ein und befindet sich in einer angenehmen Blickhöhe neben dem oberen Drittel des Lenkrads. Rundherum sind die Instrumente mit Vinylleder überzogen, schicke Ziernähte strecken sich bis zur Türverkleidung. Das Cockpit ist durch die Armatur dezent ausgeleuchtet. Für den Durchblick in der Nacht sorgt die perfekte Leuchtweiten-Regelung: Frontkamera und Abblendlicht kooperieren stufenlos bis auf eine Weite von 350 Metern, die Leuchthö
he justiert sich automatisch auch bei Höhenunterschieden zum Vordermann und erfasst ihn von vorne und oben. So behält man nachts den Durchblick. Mit Hilfe einer äußerst sensiblen Start-Stopp-Automatik kommt das große Cabrio auf einen Normverbrauch von 6,3 Litern auf 100 Kilometern realisiert. Der CO2-Ausstoß liegt bei 148 Gramm pro Kilometer. Sehr angenehm ist auch, dass der Opel Cascada aus dem Drehzahlkeller bis hin zum Begrenzer äußerst friedlich beschleunigt und im Klang zurückhaltend ist. Seine Bremsen gehorchen anfangs zurückhaltend, packen bei einem beherzten Bremspedaleinsatz allerdings satt zu. Der Opel Cascada ist ein hochwertiges Mittelklasse-Cabrio und ein angenehmer Alltagsbegleiter. Mit seinem eleganten Design, Chromleisten und der hochwertige Ausstattung spielt er ganz oben in der Premium-Liga mit.