Geballte E-Power für den Cityvan (Nissan e-NV200)

0
250

Wer ein großes elektrisches Auto sucht, ist mit dem Nissan e-NV200 bestens bedient, denn der elektrische Transporter ist ein wahres Multitalent für Familie, Handwerker und Fahrdienste. Auf einer Fahrzeuglänge von 4,56 Metern stehen genau 4,2 Kubikmeter Platz zur Verfügung. Optisch fällt der e-NV200 vor allem durch die Frontpartie auf. Statt der klassischen Kühlerhaube, verstecken sich hinter einer Klappe mit elektroblauem Nissanlogo die Ladeanschlüsse. So besitzt er den typischen Charme des aufgewerteten Nutzfahrzeugs: angenehm anzuschauen, dennoch schlicht und praktisch mit vielen sinnvollen Details, bis hin zu seinen beiden Schiebetüren. Erst nach dem Druck auf den Startknopf offenbart sich der Kleinbus als E-Mobil. Sein Zentralinstrument informiert eindeutig und bunt über Geschwindigkeit, Energiebedarf der momentanen Fahrpedalstellung, Aufladephasen beim Abbremsen und vor allem über die Restreichweite. Unter der Haube verbirgt sich der Antriebsstrang aus dem Nissan Leaf, dem meistverkauften Elektroauto der Welt. Das bedeutet auch beim e-NV200 sorgt ein 80 Kilowatt Elektromotor mit 254 Newtonmetern für ordentlich Vortrieb. Damit legt er an jeder Ampel einen guten Start hin. Das gilt auch bei voller Besetzung mit fünf Personen und maximaler Beladung (579 Kilo). Fünf Sitzplätze, zwei Schiebetüren im Fond und eine riesige Heckklappe sind vorhanden. Kinderwagen passen problemlos am Stück in den Kofferraum und daneben ist noch reichlich Platz für den Wocheneinkauf einer Großfamilie. Vorne sitzt man hoch wie in einem SUV und hat einen guten Überblick über den vorderen Teil des Fahrzeugs und den Verkehr. Der Laderaum bietet auch mit Rückbank Platz en Masse. Mit einem Rollo der sich nach vorne und hinten öffnen lässt, kann man das Gepäck vor neugierigen Blicken schützen. Im Passagierraum gibt es in den vorderen Türen Ablagen. Am Armaturenbrett finden sich für Fahrer und Beifahrer Getränkehalter. In der Mittelkonsole gibt es ebenfalls Ablagemöglichkeiten. Unter dem Fahrersitz findet sich noch eine Schublade für dies und das. Für die Passagiere im Fond gibt es Getränkehalter in den Schiebetüren und den an den Vordersitzen angebrachten Klapptische. Für die Fondpassagiere gibt es einen zusätzlichen 12-Volt-Anschluss. Das bei einem Elektroauto typische Einganggetriebe und die zwei verschiedenen Rekuperationsstufen des e-NV200 sorgen dafür, dass man mit dem großen Auto bequem durch die Straßen gleiten kann. Die beiden großen Außenspiegel lassen sich elektrisch in Position bringen. Alle Knöpfe und Schalter sind gut vom Fahrerplatz aus zu erreichen. Das recht straffe aber nicht unkomfortable Fahrwerk tut sein Übriges für die Straßenlage. Zudem ist der e-NV mit einem Wendekreis von 11,3 Metern extrem wendig. So viel Fahrspaß gibt es in keinem anderen Auto dieser Größe. Und das ohne dröhnenden Motor und Vibrationen. Der e-NV200 schafft eine realistische Reichweite zwischen 130 und 150 Kilometern. Der Verbrauch liegt zwischen 15 und 17 Kilowattstunden auf 100 Kilometern. An einer CHAdeMO-Ladesäule mit 50 Kilowatt Leistung ist der Akku in 30 Minuten von null auf 80 Prozent geladen. Für die restlichen 20 Prozent dauert es dann nochmal etwa 30 Minuten. Ein Knopfdruck auf die Fernbedienung reicht, um die Standklimatisierung beim Laden einzuschalten. Diese läuft dann so lange, bis das Fahrzeug vom Strom getrennt wird. Zuhause lädt der Nissan e-NV200 einfach an der Steckdose mit dem mitgelieferten 2,3 Kilowatt Ladekabel. Von null auf 100 Prozent braucht es damit gut zehn Stunden. Über eine Wallbox kann er serienmäßig mit 3,6 Kilowatt laden. Das reduziert die Ladezeit auf knapp sieben Stunden. Leichtmetallfelgen, Nebelscheinwerfer, Licht- und Regensensor, Multimedia- und Navigationssystem, Sitz- und Lenkradheizung, Multifunktionslenkrad, Klimaautomatik, Standheizung, Keyless go, Isofix, Tempomat, Online-Anbindung mit Smartphone-App, elektrische Fensterheber, Rückfahrkamera und noch einiges mehr sind ab Werk an Bord. Der kurze und hohe Kleinbus profitiert vom E-Antrieb. Die im Unterboden eingebauten Batterien korrigieren den hohen Schwerpunkt, das Mehrgewicht von 200 Kilogramm verbessert die Straßenlage. Somit lässt es sich im Nissan e-NV200 komfortabel reisen.

- Werbung -