Bon voyage!

0
96

Nicht umsonst trägt dieser Renault Laguna den Namenszusatz Grandtour, denn der flotte Kombi, der hier angerauscht kommt, verspricht mit seinen dynamischen Formen pure Lust auf weite Reisen. Merkmal der neuen Laguna-Generation ist das dynamische Frontdesign mit tief nach unten gezogenem Kühlergrill. Zwei seitliche Blenden für die serienmäßigen Nebelscheinwerfer, weitere Kühlluftöffnungen, Chromzierleisten und die markante Scheinwerfergrafik unterstreichen die ausdrucksvolle Optik. Kein Zweifel, der Auftritt des Laguna ist äußerst gelungen.

Seine Sportlichkeit beweist er, wenn der 110 kW/150 PS starke Motor seine Arbeit beginnt. In 9,5 Sekunden sind 100 km/h erreicht, unterstützt von seinem schnellen Anzug. Schnell kommt der Diesel auf Touren, gut lassen sich die sechs Gänge einlegen. Hochgeschaltet werden kann ebenso schnell, ohne dass die Gänge hohe Drehzahlen benötigen, da das maximale Drehmoment von 320 Newtonmetern seine stärkste Kraft bei 2000 Kurbelwellenumdrehungen entwickelt. Mit seinem sportlichen Charakter schafft er bis 210 km/h und liegt zudem stets ruhig auf der Straße. Tempo 55 kann bequem im höchsten Gang bewältigt werden, ohne untertourig in der Stadt herumzufahren. 6,8 Liter verspricht Renault in der Stadt, was ein guter Wert für den 1,5 Tonner ist.18-Zoll-Räder und eine markante Frontschürze gehören ebenso zum Rüstzeug des Franzosen wie ein angenehm straff abgestimmtes, elektronisch gesteuertes “Active Drive”-Fahrwerk. Die sehr gut ausgeformten Sitze sind keineswegs nur Show. Denn der Grandtour legt trotz seines Gewichts eine äußerst fahragile Lebenseinstellung an den Tag.

Fahrer und Beifahrer können nicht klagen, sie sitzen bequem auf ihren gut konturierten Sesseln und haben ein übersichtliches Cockpit mit wenigen und leicht zu bedienenden Schaltern und Knöpfen vor sich. Das Lenkrad ist auch für größere Fahrer ausreichend verstellbar. Ein hilfreicher Begleiter ist immer wieder das Navigationsgerät. Die Bedienung mit dem Joystick in der Mittelkonsole ist einfach und geht schnell in Fleisch und Blut über. Die Kartendarstellung ist übersichtlich, zudem verfügt das Navi über sinnvolle Extras, zum Beispiel die spezielle Suche nach Hotelketten oder Restaurants. Der Fünftürer kann stolz auf seine sehr angenehme niedrige Geräuschkulisse sein. Der laufruhige und kultivierte Motor ist ein Grund, ein weiterer dürften die Seitenfenster aus Verbundglas sein. Diese sollen die Geräuschentwicklung um bis zu fünf Dezibel verringern. Das Gepäck findet auch gut Platz. Zwischen 508 und 1593 Liter stehen zur Verfügung. Die Rücksitze werden dabei auf einfachen Knopfdruck umgeklappt.

Dinge wie ESP, sechs Airbags oder ISOFIX-Kindersitzbefestigungen sind serienmäßig mit an Bord. Eine Besonderheit sind die Seitenairbags vorn mit Doppelkammersystem für Brust und Becken sowie mit doppeltem Druckaufbau. Vorteil: Die Airbags entfalten sich schneller und passen sich optimal an die Statur von Fahrer und Beifahrer an. Aufprallsensoren in den vorderen Türen verringern zusätzlich die Sekundenbruchteile bis zum Auslösen der Airbags nochmals um die Hälfte – ein wesentlicher Faktor für den Seitenaufprallschutz. Auch die Frontairbags verfügen jeweils über 2 Kammern und Sensoren mit schnelleren Reaktionszeiten. Zum Serienumfang gehören ferner vorhangartige Windowbags, welche die Köpfe der außen sitzenden Passagiere in beiden Sitzreihen schützen.

Die mitlenkende Hinterachse erhöht die Fahrsicherheit und verbessert die Lenkpräzision. Unter 60 km/h schlagen die Hinterräder mit maximal 3,5 Grad in entgegengesetzter Richtung zur Vorderachse ein. Hierdurch verringert sich der Wendekreis. Zudem wird eine direktere Lenkübersetzung möglich, wodurch sich der Lenkaufwand für den Fahrer stark reduziert. Der Vorteil: Der Wagen reagiert direkter und spontaner. Oberhalb 60 km/h steuern die Hinterräder in dieselbe Richtung wie die Vorderräder, was sich positiv auf die Kurvenstabilität auswirkt. In Kurven lenken auch die beiden Hinterräder mit und sorgen so für ein besseres Ansprechverhalten sowie ein Plus an Sicherheit. Somit darf der Renault Laguna Grandtour sich zurecht erhobenen Hauptes auf lange Reisen mit hohem Spaßfaktor begeben.