Nordic driving mit Stil (Volvo C30)

0
192

Der Volvo C30 R-Design ist ein echter Hingucker der Kompaktklasse. Nach seinem Facelift, das vor allem an der komplett neuen Front zu erkennen ist, macht er jetzt einen noch viel sportlicheren Eindruck. Ein speziell geformter Frontgrill mit R-Design-Logo, verchromte 90-Millimeter-Sportendrohre, ein Dachspoiler und natürlich 17-Zoll-Aluräder in Fünfspeichen-Optik sprechen eine klare Sprache. Innen lassen unter anderem eine neue Sitzpolster-Lederausführung, Alu an den Sportpedalen, der Mittelkonsole und dem Schalthebel sowie ein Sport-Lederlenkrad mit R-Design das Sportlerherz höher schlagen. Gieriger Grill vorn, Avant-Anmutung hinten. Im Volvo nagelt der Diesel sein kräftiges, aber angenehm klingendes Lied. Der C30 ist überhaupt ein sehr leise und angenehm zu fahrendes Auto. Weder in der Stadt, noch bei Autobahntempo dringen unangenehme Fahr-, Wind-, oder Motorgeräusche in den Innenraum ein, hier merkt man den Premium-Anspruch von Volvo sehr deutlich. Im Innenraum geht es aber nicht nur sehr leise, sondern auch sehr elegant zu. Der CD30 wartet mit vielen Ablagen auf, und auch die frei schwebende Mittelkonsole ist ein richtiger Hingucker. Dass die sich darauf befindlichen Knöpfe etwas klein und viele an der Zahl sind, sei daher verziehen, hier steht eindeutig das Design im Vordergrund, und die meisten Funktionen können sowieso über das Lenkrad gesteuert werden. Hinter dem Lenkrad versteckt sich auch die Bedienung des Navigationssystems. Mit Blick auf die Verarbeitung kann der C30 im Premium-Segment mithalten. Armaturen und Bedienelemente im coolen nordischen Ambiente sind ohne Tadel. Der C30 ist sehr sportlich zu bewegen. Den Sprint von 0 auf 100 km/h erledigt der 426 cm lange Schwede in 8,6 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 220 km/h. Zur großen Freude hängt der C30 auch gleich vom Start an gut am Gas und leistet sich über das gesamte Drehzahlband keine Verschnaufpause, auch nicht, wenn man von unten heraus beschleunigen möchte. Auch bei der Straßenlage hat der Volvo eher Sportwagen-Gene und verleitet mehr zu flotter Fahrweise über kurvige Landstraßen als zum sparsamen Dahingleiten. Dennoch hat Volvo den C30 auf Sparsamkeit getrimmt. Der 177 PS (130 kW) starke Diesel soll sich im Schnitt mit 5,1 Litern auf 100 Kilometer begnügen. Beim Sparen helfen dabei ein Aerodynamik-Paket mit optimierter Kühlluftführung und großflächiger Verkleidung des Unterbodens, eine Tieferlegung des Fahrwerks, eine Start/Stopp-Automatik mit Bremskraftrückgewinnung, Leichtlaufreifen und eine Anzeige des optimalen Schaltpunkts. In der Stadt arbeitet die Start/Stopp-Automatik sehr gut, man merkt dabei kaum etwas vom erneuten Start des Motors, wenn man wieder die Kupplung betätigt. Im Fahrverhalten, vor allem bei der Bewältigung kurvenreicher Strecken, kann der C30 mit Dynamik und Agilität glänzen. Der Kühle aus dem Norden fährt sich handlich und bleibt bis in den Grenzbereich, zum Beispiel bei provozierten Lastwechselmanövern, sicher und kalkulierbar. Das Fahrwerk filtert einiges an Bodenunebenheiten weg. Mit sechs Airbags und dem Schleuderschutz ESP zeigt der Volvo keine Lücken in der Sicherheitsausstattung. Potenzielle C30-Fahrer sollten wissen, dass sie mit einem Kofferraumvolumen von 251 Litern bzw. bei umgeklappten Rücksitzen mit 921 Litern auskommen müssen. Für Koffer-Trolleys und Laptop reicht das allemal, aber mit Kinderwagen oder Einkäufen aus dem Baumarkt wird es dann schon eng. Aber größere Ausflüge zu zweit sind sehr bequem möglich. Vor allem, da man in der ersten Reihe des C30 auch sehr gut sitzt. Dank des großen Verstellbereichs des Lenkrads findet sich schnell die ideale Sitzposition, und die Sitze gefallen auch auf Langstrecken sehr gut. Sie sind nicht zu weich, aber auch nicht zu hart – eine harmonische Mischung, mit der man sich schnell wohl fühlt. Eine Empfehlung wert ist auch das Soundsystem, welches hervorragend zum C30 passt und Musikliebhaber voll auf ihre Kosten kommen lässt. So geht der C30 auch eindeutig in Richtung Lifestyle-Fahrzeug und hebt sich bewusst von der braven, aber natürlich auch praktischen, Konkurrenz ab. Der C30 ist für Individualisten, denen Design und Qualität wichtig sind, die aber auch sparsam unterwegs sein möchten, ohne auf Luxus verzichten zu müssen.

- Werbung -