Volvo S80: Starker Auftritt, starker Antritt

0
196
Fortsetzung des Fahrberichts Volvo S80 aus AFA 2/2012

Der Benziner des S80 bringt je nach Motormodell – zur Auswahl stehen die Varianten 2,0 T, 2,4 T sowie 2,5 T – zwischen 140 und starken 272 PS. Zudem wird der S80 sowohl als Diesel als auch in einer umweltschonenden Bio-Fuel-Version angeboten. Der Volvo S80 ist eine Business-Limousine, die auch hohen Ansprüchen gerecht wird und auf Luxus muss beim S80 bestimmt nicht verzichtet werden. Die S80 T6-Edition “Executive” bietet mit verdunkelbaren Heck- und Seitenscheiben und Voll-Panzerung eine exklusive, auf größtmögliche Sicherheit ausgerichtete Ausstattung und mit bis zu 315 PS eine solide Beschleunigung. Prädestiniert ist der V8-Volvo zum Kilometerfressen: Leise und stets unaufgeregt lässt es sich in ihm entspannt Stunde um Stunde auf der Autobahn abreißen.

Die Änderungen an der Karosserie fallen nur ausgesprochenen Volvo-Kennern auf. Optische Tricks, wie der neue Kühlergrill mit größerem Logo, geänderte Lufteinlässe und die behutsam modifizierte Heckschürze sollen den S80 etwas tiefer, breiter und eleganter aussehen lassen. Mehr Leder und Chromeinfassungen sorgen zudem für mehr Eleganz im kühlen Innenraum, der über ein großzügiges Platzangebot verfügt. Das wuchtige Cockpit mit den von Aluminium umrandeten Rundinstrumenten wirkt hochwertig, ebenso die Kunststoffe und das feine Leder. Typisch Volvo sind das optimal weit verstellbare Lenkrad mit dem versteckten, aber intuitiv zu handhabenden Navigations-Joystick und die elegante Mittelkonsole. Im Fond sitzt es sich sehr angenehm, die Beinfreiheit ist mehr als ausreichend und die Rückbank bequem. Das Ladevolumen des Kofferraums beträgt 480 Liter. Der Volvo S80 ist eine Reiselimousine erster Güte.

Das Fahrwerk ist ausgesprochen komfortabel abgestimmt, lange Bodenwellen werden geschmeidig abgeschwungen, Schläge, etwa Querfugen, sanft absorbiert – und das alles denkbar leise. Ebenso überzeugend ist der Geradeauslauf des allradgetriebene Business-Liners, die Lenkung auch bei höchsten Geschwindigkeiten denkbar wenig nervös. Das geringe Geräuschniveau fällt positiv auf, der Wind säuselt leise um die Außenspiegel, vom Motor ist nichts zu hören. Ein wesentliches Argument für den überarbeiteten Volvo ist mit Sicherheit seine Top-Motorisierung. Volvo hält hier einen geschmeidigen V8-Benziner mit 4,4 Litern Hubraum und 315 PS bereit. Die Fahrleistungen sind absolut gesehen sehr gut. Den Spurt aus dem Stand auf Tempo 100 erledigt der S80 in 6,5 Sekunden, und beschleunigt dann munter weiter bis zur Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h. Durchzugsstark auf der einen, drehfreudig und beinahe giftig in der Gasannahme auf der anderen Seite, bietet er in jeder Situation das, was man von einem modernen Achtzylinder erwartet. Gekoppelt ist der S80 V8 mit einer 6-Gang-Automatik, die die Gangwechsel butterweich vollführt. Auf Gaspedalbewegungen reagiert sie spontan.

Der Volvo S80 war schon immer als komfortable Alternative in der oberen Mittelklasse bekannt. Dank der neuen, starken Dieselmotoren und dem optionalen Sportfahrwerk wird er nun attraktiver für dynamisch orientierte Fahrer.

- Werbung -