Das perfekte Topmodell

Das perfekte Topmodell

Hyundai Genesis

Hyundai gehört seit Jahren zu den am stärksten wachsenden Marken weltweit. Die koreanische Konzernmutter hat inzwischen den Rang vier in der Welt erreicht. Da zeigt man gern, dass man nicht nur klein, kompakt und kostengünstig kann, sondern wer man ist und was man kann. Als rollendes Symbol für Selbstbewusstsein, wachsende Stärke, zunehmendes Know-how beim Automobilbau und den dazugehörigen Technologie kam die Hyundai Genesis Sportlimousine 3.8 V6 GDI auch nach Europa und ist ein echtes Topmodell. Mit Größe, Vollausstattung und Luxus-Accessoires macht sie mächtig Eindruck und ist eine echte Alternative in der Oberklasse. Die Proportionen und die Silhouette sorgen für eine elegant-sportlichen Gesamterscheinung: vorn mit kurzem Überhang, langer Motorhaube plus zurückversetztem Greenhouse und einer coupéartig sanft ins kurze Heck abfallenden Dachlinie. Die recht stattliche, 4,99 Meter lange Genesis Sportlimousine besitzt alles, was ein Superstar braucht und verzichtet deshalb auf sämtliche Extras, weil selbst die sonst hochpreisigen Dinge zum Serienumfang gehören. Der Begriff Komplettpaket ist in diesem Fall wörtlich zu nehmen, denn es ist alles an Bord, was man sich sonst teuer dazukaufen muss, selbst so scheinbar Exotisches wie eine automatisch sich elektrisch öffnende Heckklappe, wenn jemand mit dem Schlüssel mehr als drei Sekunden im Heckbereich steht. Obendrauf gibt Hyundai noch fünf Jahre Garantie und übernimmt für fünf Jahre die Inspektionskosten. Weiterhin reicht das Komplettpaket vom Allradantrieb über die eigens von Hyundai entwickelte Achtstufen-Automatik, Lederbezüge, Panoramaglasdach, Drei-Zonen-Klimaautomatik, 19-Zoll-Mischbereifung, Metalliclack, Dämmglas, Servoschließung für die Türen, bis hin zu aktuellen Sicherheits- und Infotainmentsystemen wie Fernlichtautomatik (Bixenon), radargestützter Abstandstempomat, Auffahrwarnung mit Notbremsfunktion, Totwinkel-/ Spurhalte- und Einparkassistenten inklusive Rückfahrkamera, Head-up-Display sowie DVD-Navigation mit Touchscreen und komplettem Telefon-/Entertainmentsystem. Somit setzt der Koreaner den Oberklasse-Anspruch sehr gekonnt um. Nähert man sich mit dem Schlüssel in der Tasche dem Fahrzeug, klappen sich die Außenspiegel aus, und das geflügelte Genesis-Logo wird unterhalb der Außenspiegel auf den Asphalt projiziert. Mangel an Bewegungsfreiheit sind ihm fremd, und weil sich sowohl die beheiz-/belüftbaren Ledersitze als auch die Lenksäule mehrfach elektrisch justieren lassen,  findet jeder eine optimale Sitzposition. Das ist gut für das Wohlgefühl an Bord, wozu auch das sehr sachliche, aber durchaus fein und makellos verarbeitete Interieur mit Applikationen aus Alu, Leder und Holz beiträgt. Hinten dürfen die bequem untergebrachten Passagiere über ein Multifunktionspanel für diverse Multimedia und Komfortfunktionen ihrem Spieltrieb nachgehen. Per Knopfdruck und mit seidigem Leerlauf nimmt der 3,8-Liter-V6-Benzin-Direkteinspritzer seine Arbeit auf, stürmt aus dem Stand mit seinen 315 PS wacker los und erreicht nach beachtlichen 6,9 Sekunden Tempo 100. Beachtlich deshalb, weil hier über 2,1 Tonnen bewegt werden müssen. Im weiteren Verlauf schafft es der V6 auf 240 km/h Spitzengeschwindigkeit. Dabei bleibt die Achtstufen-Automatik die Ruhe selbst und wechselt die Gänge nahezu ruckfrei. Auf der Piste fühlt sich das ein bisschen an, wie ein Business-Class-Flug. Erstaunlich ist auch der Durchschnittsverbrauch von 11,6 Litern. Den Komfort einer Limousine bringt der Genesis dank adaptiver Dämpfer auch mit. Im Normalmodus federt er gut und im Sportmodus fühlt er sich dann auch wirklich sportlich an. Tadellos sind auch die leistungsstarken Bremsen und der traktionsstarke Allradantrieb, der mit der Fahrdynamikregelung vernetzt ist, die kritische Fahrzustände bereits im Keim erstickt. Trotz heckbetonter Auslegung des Antriebs bleibt der Genesis stets so extrem fahrsicher, wie man es von einem formatfüllenden Oberklasse-Langstreckengleiter erwartet. Also: Mut zum Exot! Die Genesis Sportlimousine ist herrlich liebenswert und eine willkommene Abwechslung im Standard-Segment der oberen Mittelklasse und außerdem ein Rundum-Sorglos-Paket. Wunschfarbe auswählen, bestellen, bezahlen. Fertig. Alles drin, alles dran, alles super!

- Anzeige -