Entspannte Reise im Glücksbringer (Renault Talisman Energy dCi 160)

0
216

Respekt! Mit dem Talisman Energy dCi 160 sorgt Renault für Bewegung in der Mittelklasse und mit dem Grandtour bekommt der komfortable Renault Talisman nun seine Kombiversion. Neben einem ansprechenden Design und einem hochwertigen Interieur bietet er einen sparsamen Motor und viel Fahrvergnügen. Wir fuhren die 4,87 Meter lange und 2,09 Meter breite variable Variante mit dem 160 PS leistenden Dieselmotor und Allradlenkung.

Exterieur:

Nach der coupéartigen Limousine folgt nun der für den deutschen Markt viel wichtigere Mittelklasse-Kombi. Mit ausdrucksstarkem Kühlergrill, markanter Silhouette, kräftigen Flanken und einem souveräner Look gefällt er uns auf den ersten Blick. Die Heckscheibe steht nicht mehr ganz so flach wie beim Laguna Grandtour, das Heck sieht dennoch nicht kastenartig aus. Die Proportionen wirken ausgewogen. Die markante Frontpartie, die attraktive Seitenlinie und die kraftvollen Schultern verleihen dem Talisman Persönlichkeit, die Selbstbewusstsein und Stilsicherheit ausstrahlt. Das C-förmige LED-Tagfahrlicht vorne ist auf der Straße ein echter Blickfang. Auch hinten zeugt die markante Lichtsignatur von Modernität. Seine stilvollen zweifarbigen Leichtmetallräder, erhältlich in 18-Zoll oder 19-Zoll, betonen sein schlankes Profil.

Interieur:

Hier hatte man sich vorgenommen, ein Auto zum Wohlfühlen zu entwickeln – und es auch in die Tat umgesetzt. Mit viel Armauflage vorne und bewusst breit ausgelegten Sitzen mit kuscheligen Nappaleder sitzt man gerne im Talisman. Neben einem harmonisch geformten Armaturenbrett darf sich das Auge an sichtbar vernähtem Kunstleder und Holzintarsien erfreuen. Ein Genuss für alle Sinne. Ebenfalls gelungen sind die leicht gummierten Auflagen rund um den Schalthebel. Sogar an einen kleinen Teppich im Fach vor dem Schalthebel haben die Interieur-Entwickler gedacht. Dominiert wird die Mittelkonsole von einem hochkant eingesetzten Touchscreen (22,1 Zentimeter). Zoomen, wischen, schieben – alles ist möglich. Und die große Kartenanzeige ist wahrlich eine Pracht. Mithilfe des Multi-Sense-Systems lassen sich bis zu zehn Parameter, beispielsweise Ambientelicht, Massagefunktionen, Assistenzsysteme, Ansprechverhalten, Motorsound, verstellen. Über einen zusätzlichen Dreh-Drücksteller in der Mittelkonsole kann man sich auch ohne Touch durch die Menüs zappen. Die Fondpassagiere können sich unterdessen am üppigen Fußraum, einer soften Armlehne und zwei USB-Anschlüssen erfreuen. Insgesamt ergibt sich so eine komfortable Langstreckenlimousine, die im Kofferraum sogar noch rund 600 Liter an Gepäck transportieren kann. Bei umgeklappter Rückbank sind sogar bis 1681 Liter Kofferraumvolumen möglich. Damit das Verladen leicht von der Hand geht, stehen die elektronische Heckklappe und eine niedrige Ladekante parat. Wird statt für Gepäck Platz für Passagiere benötigt, bietet der Talisman insgesamt fünf Insassen ausreichend Platz.

Motorisierung:

Mithilfe seines 2,0 Liter großen Vierzylinderdieselmotors, der 160 PS und 380 Newtonmeter freisetzt, kann er auf der Autobahn gut im Verkehr mithalten. Vor allem die 380 Newtonmeter Drehmoment geben Schub. Der Spurt von 0 auf 100 km/h gelingt in 9,6 Sekunden und 213 Kilometer pro Stunde schafft er insgesamt. Der Spritverbrauch von 4,6 Litern Diesel auf 100 Kilometer bietet zusätzlich Anlass zur Freude. In Kombination mit dem 52 Liter fassenden Treibstofftank lassen sich an Bord des vollausgestattet Renaults über 1000 Kilometer am Stück zurücklegen.

Fahrverhalten:

Keine Wünsche bleiben beim Fahrkomfort des gemütlichen Franzosen offen. Er gleitet im entspannten Komfortmodus durch die Lande. Einen großen Anteil an diesem Ambiente haben die sänftengleiche Dämpfung und die Akustikverglasung. Völlig geräuschlos und mühelos jede Unebenheit wegbügelnd geht es voran. Gekoppelt an ein Sechsgang-Doppelkupplungsgetriebe (EDC) generiert der mit 380 Newtonmeter kräftige Selbstzünder genug Druck, um die 4,8 Meter lange Limousine standesgemäß voran zu treiben. Dazu bleibt er leise sowie vibrationsarm. Und solange man die Automatik nicht allzu sehr fordert, arbeitet sie ruckfrei und gelassen. Auch bei den Assistenten braucht sich der Renault Talisman Grandtour Energy dCi 160 EDC nicht zu verstecken. Spurhaltewarner, Verkehrsschilderkennung oder Tempopilot inklusive Abstandshalter – hier ist alles an Bord, was der Kunde im Segment erwartet. Der Einparkassistent kann sogar etwas mehr als die meisten: Er befährt nun nicht nur Parklücken oder Parkbuchten. Auch schräge Parkbuchten sind nun kein Problem mehr. Vor allem auf langen Strecken bei einem Reisetempo zwischen 120 und 140 zeigt der Franzose ein sehr angenehmes Fahrverhalten. Die bequemen Sitze und die Massagefunktionen haben da einen nicht unbeträchtlichen Anteil. Immer wieder genial ist auch die grandiose Ausleuchtung der LED-Scheinwerfer, durch welche auch Nebel- und Gischtstrecken ihren Schrecken verlieren.

Fazit:

Der neue Renault Talisman Grandtour ist der Beweis dafür, dass groß auch gemütlich bedeuten kann. Er ist typischerweise ein entspannter Franzose, der gerne gleitet. Mit viel Platz und schickem Design innen und außen macht dieses Fahrzeug verdammt viel her. Wir müssen ihn auch für seine sehr gute Verarbeitung und das großzügige Platzangebot loben. Dazu kommen die im Segment einmalige Allradlenkung, ein hoher Sitzkomfort und sein angenehmer Verbrauch.

- Werbung -