Jean-Michel Basquiat

0
152

Taschen Verlag
Hans Werner Holzwarth, Eleanor Nairne
Hardcover, 29 x 39,5 cm, 500 Seiten
ISBN 978-3-8365-7487-7
Ausgabe: Deutsch
150 Euro

Jean-Michel Basquiat (1960–1988) trat erstmals unter dem Tag-Namen SAMO in der New Yorker Kunstszene in Erscheinung, als er sarkastische Kommentare und fragmentierte Gedichte an die Wände der Stadt sprühte. Als diese Untergrundszene, geprägt von Street-Art, Hip-Hop und Post-Punk, in immer etabliertere Kreise vordrang, gelang auch Basquiat der Sprung in die Galerien. Indem er nun auf Leinwände malte, statt an Wände zu kritzeln, fand Basquiat zu einem ausdrucksstarken Stil.

- Werbung -