Flexibles Brandschutzgewebe

Flexibles Brandschutzgewebe

Das HENSOTHERM® 7 KS Gewebe der Rudolf Hensel GmbH besteht aus einem Glasfaser-Filament-Gewebe, das als Träger für die im Brandfall aufschäumende Beschichtung HENSOTHERM® 7 KS dient. HENSOTHERM® 7 KS Gewebe ist sehr flexibel und lässt sich als endlose Rohrmanschette einfach und schnell von der Rolle verarbeiten, bietet somit eine wirtschaftlichere Lösung als herkömmliche Manschetten.

HENSOTHERM® 7 KS Gewebe gehört zu den „Green Products“ des Unternehmens und besitzt eine Vielzahl von Umweltzertifikaten. Die Beschichtung ist als Dämmschicht bildender Baustoff nach Europäischer Norm zugelassen. Sie ist frei von Halogenen, APEO, Boraten, Fasern und Weichmachern. Mit ihrer Non-VOC-Eigenschaft entspricht sie den Anforderungen des LEED credit EQ c4.2 und ist in die Emissionsklasse A+ (sehr geringe Emission) eingestuft. HENSOTHERM® 7 KS Gewebe erfüllt die Anforderungen der Nutzungskategorien X/Y1/Y2/Z1/Z2, ist hoch flexibel und kann daher auch in engen Windungen verarbeitet werden.

Das HENSOTHERM® System für Schachtwand dient der Abschottung von brennbaren Rohren und elektrischen Leitungen in Flex-Schläuchen, um die Brandsicherheit einseitig beplankter Trockenbau-Schachtwände > 40 mm herzustellen. Die Rohre können einzeln oder im Nullabstand durch die Wand geführt werden. Je nach Rohrtyp und -durchmesser wird der Ringspalt mittels HENSOTHERM® 7 KS Gewebe oder HENSOTHERM® 7 KS viskos verschlossen.

©Rudolf Hensel GmbH 07/19

- Anzeige -