Komfortabel unterwegs sein (Renault Kadjar)

2018 - Essais presse Nouveau Renault KADJAR en Sardaigne

Der Renault Kadjar, wurde technisch einigen Neuerungen unterzogen. Dabei ist es Renault ist gelungen, die Stärken, wie zum Beispiel die Betonung auf Komfort, so zu belassen wie bisher und sich im Feinschliff auf eine wertigere Innenausstattung und auf effizientere Motoren zu konzentrieren. Das Ergebnis kann sich sehen lassen.

Exterieur

Der Renault Kadjar ist ein SUV, dass es versteht, gekonnt aus der Masse hervorzustechen. Der Franzose ist nicht nur hoch, sondern streckt sich gekonnt in die Länge. Insgesamt hat er den Look eines soften Geländewagens und dennoch besitzt er ein eigenständiges Äußeres. Beim Facelift wurde dem 4,45 Meter langen Renault Kadjar eine neue Frontpartie mit größerem Kühlergrill und viel Chrom sowie neuer Scheinwerfergrafik mit LED-Technik spendiert. Außerdem hat er ein wuchtigeres Markenemblem und einen prägnanteren Unterfahrschutz erhalten. Auch wurde das Layout der Leuchten vorne und hinten leicht geändert. Seitlich ist die geschwungene Linienführung zu erwähnen, die bereits an der Motorhaube beginnt und nach hinten ansteigt. Die beiden Kotflügel scheinen die Motorhaube an beiden Seiten hoch zu drücken. Zudem gefallen auch die 19 Zoll messenden Leichtmetallfelgen, die die großen Radhäuser attraktiv ausfüllen. Bei der Renovierung gab es ebenfalls neue Karosseriefarben und Felgen. Auf dem Dach findet sich jetzt eine zeitgemäße Haifischantenne für besseren Radio- und GPS-Empfang. Gleichgeblieben ist sein Radstand von 2,65 Metern.

Interieur

Beim ersten Blick in den Innenraum fallen zuerst die neu gestaltete Mittelkonsole und der Siebenzoll-Touchscreen auf. Angenehm fürs Auge ist, dass sämtliche Applikationen im Bereich des Armaturenbretts und der Türen, die vorher billig aussahen, entfernt und durch edlere Bauteile ersetzt wurden. Zudem kommen auch im Inneren einige Chromeinfassungen, die für ein besseres Ambiente sorgen. Der neue Kadjar kann stolz verkünden, dass er nun über Ambiente-Licht, eine überarbeitete Klimabedienung und einen bündig in die Mittelkonsole eingelassenen 7-Zoll-Infotainment-Touchscreen verfügt. Verbessert wurde auch an den Vordersitzen. Für mehr Komfort wurde ihre Fläche weicher und um den Seitenhalt zu verbessern, bekamen die Seitenteile mehr Festigkeit. Große Personen werden sich zudem darüber freuen, dass sich die Sitzfläche beim neuen Modell verlängern lässt. Und auch die hinteren Passagiere können jetzt dank neuer Getränkehalter zwischen den Sitzen, zusätzlichen Lüftungsdüsen und zwei USB-Anschlüsse im Fond selbst lange Strecken richtig genießen. Gleichgeblieben ist das Kofferraumvolumen, was zwischen 473 und maximal 1478 Litern liegt.

Motorisierung

Kommen wir nun zu dem Punkt, an dem die Ingenieure am meisten verändert haben: Die Motorenpalette musste Euro-6d-Temp-tauglich gemacht werden. Deshalb wurden die beiden bisherigen Turbo-Benziner aus dem Programm genommen und durch einen aufgeladenen und partikelgefilterten 1,3-Liter-Vierzylinder ersetzt. Die Basisleistung beträgt jetzt 103 kW/140 PS und bei der von uns getesteten Top-Version sind es jetzt 117 kW/159 PS. Hier gibt es ein maximales Drehmoment von 260 Newtonmeter bei 1750/min. Den Spurt von null auf Tempo 100 km/h schafft der Kadjar in 9,3 Sekunden, in der Spitze sind 210 km/h drin. Beide Otto-Motoren sind serienmäßig mit einer Sechsgang-Handschaltung erhältlich, optional kann man sich aber auch für ein siebenstufiges Doppelkupplungsgetriebe. entscheiden. Der Normverbrauch liegt unter sechs Litern.

Fahrverhalten

In unserem Testauto war das Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe an Bord und es verrichtet seinen Job souverän und unaufgeregt. Schon bei niedrigen Drehzahlen entfaltet er viel Kraft.
Die Feder-Dämpfer-Abstimmung bietet einen harmonischen Komfort. Unebenheiten auf der Straße bügelt der Kadjar mühelos weg. Die 19-Zoll-Bereifung passt sehr gut dazu. Die Lenkung arbeitet präzise, Lenkwiderstände sind weder zu hoch noch zu niedrig. So richtig zu Hause fühlt sich der Kadjar auf der Autobahn. Sein sauberer Geradeauslauf und das niedrige Geräuschniveau sind sehr angenehm.

Fazit

Mit dem Renault Kadjar erhält man ein Auto, dass sich perfekt für Alltag, Freizeit und Reise eignet. Nach seinem Facelift begeistert er durch großzügige Platzverhältnisse im Inneren, einem komfortablen Fahrwerk und einem leistungsstarken Motor. So kann man entweder flott oder ganz entspannt überall unterwegs sein.

- Anzeige -