Kraftvoll, sportlich und elegant (Lexus Coupé RC 200t)

0
189

Schöner Reisen, das geht auch ohne Leistung im Überfluss, wie Lexus mit seinem RC-Coupé jetzt zeigt. Coupés sind seit je her ein Ausdruck besonderer automobiler Vorlieben. Der Verzicht auf zwei Türen im Fond fördert die gestalterischen Freiheiten und kann der Karosserieform den besonderen Schwung geben, der die Herzen erwärmt. Wer sportlich-komfortabel touren will und ein nicht alltägliches Design sucht, der ist mit dem RC 200t bestens bedient, denn Lexus erweiterte die Angebotspalette seines Sportcoupés RC um einen Turbo-Benziner. Der Zweitürer macht bereits optisch kräftig etwas her: eine knackig geschwungene Seitenlinie, üppige Lüftungsschlitze hinter den Radhäusern und am Frontschweller und dazu ein riesiger, aggressiv gezackter Kühlergrill. Dabei ist der 4,7 Meter lange und leer 1,8 Tonnen schwere Lexus nicht annähernd so ein Rabauke, wie er aussieht. Wer im Fahrersitz Platz nimmt, der fühlt sich gleich wohl dank der Mischung aus komfortablem Nachgeben und sportlicher Passform. Der Fahrer sitzt – vom Beifahrer getrennt durch einen gefühlt wuchtigen Mitteltunnel – tief wie in einem reinen Sportler. Das Platzangebot passt ebenfalls, denn selbst im Fond können zwei Mitfahrer noch recht passabel mitreisen. Im 200t arbeitet unter der Fronthaube ein gesitteter Vierzylinder-Reihenmotor mit 1.998 ccm Hubraum. Im RC bringt es der Turbo-Motor auf eine Leistung von 180 kW/245 PS und ein maximales Drehmoment von 350 Nm, das zwischen 1.660 bis 4.400 U/min. anliegt. Bei 230 km/h Topspeed ist Schluss, 7,5 Sekunden benötigt er für den Spurt von 0 auf 100 km/h. Der RC ist tadellos unterwegs, schiebt tatkräftig aus der Kurve heraus und das überarbeitete Fahrwerk zieht präzise seine Spur. Dabei wird die Federung nie unangenehm hart, sondern bleibt durchgehend in der Komfortzone. Wie bei Fahrzeugen mit Automatikgetriebe mittlerweile üblich, kann man auch beim Lexus RC 200t über einen Drehknopf verschiedene Fahr-Modi einstellen: Eco, Normal, Sport und Snow. Letzteres lässt die Antriebsräder sensibler auf glattem Untergrund anrollen. Ansonsten verändern sich je nach Modus vor allem die Servounterstützung der Lenkung, die Abstimmung der Dämpfer – und die Farbe des Displays vor dem Fahrer. Die Kraft überträgt eine Achtgangautomatik auf die Hinterräder. Damit ist der 2+2-sitzige RC 200t ein sehr schnittiges Reise-Coupé, denn er präsentiert sich als superagil und präzise einlenkendes Kurven-Sportgerät. Dazu passen auch das nutzbare Gepäckvolumen von 423 Litern und natürlich der hochwertig ausstaffierte Innenraum mit den bequemen vorderen Sportsitzen. Der Durchschnittsverbrauch liegt bei 7,2 Litern. Beim Verbrauch und damit den laufenden Kosten bleibt der Lexus RC 200t ebenso deutlich unter dem Niveau des großen Achtzylinders wie beim Kaufpreis. An Bord finden sich die einschlägigen Assistenzsysteme sowie das Premium-Navigationssystem und hochwertige Audio-Anlagen von Pioneer oder Mark-Levinson mit bis zu 17 Lautsprechern und 835 Watt Ausgangsleistung. Eine Neuheit weist die Bedienung der Klimaanlage auf. Die Temperaturwahl erfolgt hier nicht über Drehteller oder Touchscreen sondern eine elektrostatische Wahlleiste. Wer will, der kann das schon ab Werk ordentlich mit Hilfssystemen ausgestattete Coupé noch weiter hochrüsten: über Touchpad bedienbares Navi, ein Soundsystem mit 835 Watt Leistung und noch vieles mehr. Durch die Verschmelzung von hochmodernem Design mit Weltklasse-Handwerkskunst und fortschrittlicher Technik macht das Fahren großen Spaß. Durch den bahnbrechenden  Turbobenzinantrieb verfügt der RC über außergewöhnliches Ansprechverhalten und erstaunliche Agilität. Wenn man das Sportlenkrad mit den exquisiten Nähten in den Händen hält, kann man die lebhafte Beschleunigung und das präzise Handling des neuen RC genießen. Das Sportcoupé wurde übrigens auf dem Nürburgring entwickelt und verfügt über ein außergewöhnlich steifes Chassis. Dadurch, und zusammen mit der auf Rennstrecken abgestimmten Aufhängung und innovativen Antrieben, steigt das Niveau der Raffinesse beim Fahren. Am liebsten ist der Lexus RC aber ein kultivierter Gleiter, der sich auf der Langstrecke am wohlsten fühlt. Aber auch verwinkelte Land- und Bergstraßen sind kein Problem für ihn. Also: ein ideales Reiseauto.

- Werbung -