Lexus IS 250 Cabrio- In himmlischer Ruhe dahincruisen

0
47

Zugegeben: der Lexus IS 250 Cabrio ist eher eine gemütliche Segelyacht als ein flottes Rennboot. Aber angesichts der Tatsache, dass es selten Gelegenheit gibt, die volle Geschwindigkeit eines Autos voll auszunutzen, sind 208 PS, 252 Newtonmeter Drehmoment und eine Spitzengeschwindigkeit von 210 km/h Werte, die sich durchaus sehen lassen können. Und gegen neun Sekunden um von Null auf Tempo 100 zu beschleunigen, kann niemand etwas einwenden. Das Fahrerlebnis in der Nobel-Tochter von Toyota beweist wahre Individualität in der Komfort-Klasse. Modern, komfortabel und zuverlässig setzen die Japaner mit dem Lexus Cabrio auf das Coupé-Cabriolet-Prinzip. Offen wie geschlossen kann sich der IS 250 C sehen lassen. Denn auch mit aufgesetztem Helm macht er eine gute Figur und wirkt harmonisch proportioniert. Den Designern ist es gelungen, dem Cabrio – trotz der Ähnlichkeit zur Limousine – ein im direkten Vergleich attraktiveres Äußeres mitzugeben. Lediglich die Motorhaube, die Scheinwerfer, die Türgriffe und die Außenspiegel wurden von der Limousine übernommen. Die rund 100 Kilogramm, die das Cabrio mehr wiegt als die Limousine, stammen von den vielen zusätzlichen Elementen, die dem Cabrio seine übliche Verwindungssteifigkeit geben sollen. Berauschend gut haben die Aerodynamiker ihre Sache gemacht, denn der Luftwiderstandsbeiwert bei geschlossenem Dach liegt bei nur 0,29. Und noch erstaunlicher als dieser Wert ist, dass Fahrer und Beifahrer bei offenen Seitenscheiben und ohne Windschott vom Fahrtwind allenfalls sanft umspült werden und eine wahre Strandkorb-Heimeligkeit genießen. Die im Vergleich zur Limousine verstärkte Sitzheizung steuert den Rest an Wohlfühl-Wärme bei. Geschlossen legt sich das dreiteilige Alu-Hardtop formal einwandfrei über den Innenraum, ein Coupé mit durchaus eleganten Linien.

Um gemütlich am Hafen entlang zu cruisen, ist der Lexus perfekt ausgelegt. In 20 Sekunden öffnet oder schließt sich das Alu-Dach, das von 15 Elektromotoren angetrieben wird. Die Verarbeitung ist top, die Ausstattung von edler Großzügigkeit. Der Sechszylinder des gemütlichen Cruisers spielt mit der komplett ruckfreien Sechsgang-Automatik wirklich auf höchstem Niveau und extrem leise hin und her. Das hat schon Klasse. Die Karosserie des Lexus IS 250 C wurde fast komplett erneuert. Obwohl technisch auf dem Viertürer basierend, ist an der IS 250 C-Karosserie bis auf Motorhaube, Scheinwerfer und Außenspiegel alles neu. Der um 50 Millimeter verlängerte hintere Überhang beschert geschlossen einen für Cabrio-Verhältnisse üppigen Kofferraum von 420 Litern. Dank tiefer Sitzposition und bequemen Armauflagen passt das Cockpit auch für europäische Körpermaße perfekt. Zudem besitzt bereits das Basismodell eine elektrische Verstellung der vorderen Sitze. Der Lexus IS 250 C bietet aber nicht nur den Fond-Passagieren auseichend Platz. Die Hinterbänkler werden von zwei kuscheligen Clubsesseln empfangen, auf denen es sich gemütlich reisen lässt.

Zur Serienausstattung des IS 250 C zählt eine komplette Ausstattung mit Elementen und Systemen, die der aktiven und passiven Sicherheit dienen. Außerdem haben die Japaner alles gegeben, um Lüftung, Klima, Ablesbarkeit der Anzeigen sowie das Audiosystem dem Offenfahren anzupassen. Standesgemäß befindet sich unter der Haube ein V6-Triebwerk mit exakt 2.500 Kubikzentimetern Hubraum in akustischer Zurückhaltung. Das 208 PS starke Aggregat erhebt selbst dann kaum seine Stimme, wenn ihm mehr als die Leerlaufdrehzahl zugemutet wird. Selbst auf unebener Fahrbahn lässt sich das Fahrwerk nichts von seiner Arbeit anmerken und auch Störgeräusche bleiben draußen. Der Motor agiert beim Dahingleiten sehr laufruhig und das Getriebe unterstützt den sämigen Charakter. Die Lenkung des 4,64 Meter langen Lexus IS 250 C ist absolut direkt und dank der perfekt ausgewählten Abstimmung von Federn, Dämpfern und Lenkung gewinnt das Fahrvergnügen an Dynamik. An der Übersichtlichkeit und der Bedienung darf man sich erfreuen. Insgesamt ist der Lexus IS 250 C  ein absoluter Leisetreter, der  frei von jeglichen Allüren ist. Sein hohes Qualitäts- und Komfortniveau lässt kaum noch Wünsche offen. Eine entspannte Gelassenheit kennzeichnet das Fahrerlebnis.