Luxuriöser Vollblut-Hybrid – Lexus NX

Im Gegensatz zu amerikanischen Straßen, ist der Lexus NX (Nimble Crossover) in Deutschland noch ein eher selten gesehener Gast. Sein einzigartiger Auftritt, seine hochwertige Verarbeitung, sowie sein beachtlicher Nutzwert haben uns neugierig gemacht. Wir haben den NX 300h getestet und sind überzeugt, dass Lexus mit ihm gute Chancen hat, ihn auch hierzulande im Verkehr mitschwimmen zu lassen.

Exterieur

Das Facelift hat ihm gutgetan, denn seine Optik ist atemberaubend. Das SUV besticht durch geschliffene Kanten, die ihn von allen Seiten betrachtet, zum Hingucker machen. Mit einer Länge von 4,60 Metern bietet der Lexus genügend Platz für Passagiere und Gepäck. Die Frontpartie mit dem neuen, charakteristischen Diabolo-Kühlergrill wird – anders als beim Vorgänger – von horizontalen Streben dominiert, die L-förmig die Breite der Front betonen. Dahinter befindet sich der Elektro- und der Benzinmotor des Hybriden. Die Dreifach-LED-Scheinwerfer sehen extrem athletisch aus. Neu sind die gegossenen 17- oder 18-Zoll- Leichtmetallräder. Am Heck spiegelt sich das L-förmige Design des Kühlergrills in den LED-Rückleuchten wider. Auch der Heckstoßfänger wurde an das neue Design angepasst und tiefergezogen. Die Grundidee der Designer war es, eine Diamantform um das Innere des Autos zu erschaffen. Sie hatten zum Ziel, Sportlichkeit und Agilität zu demonstrieren und gleichzeitig die Ecken und Kanten nicht abzuschleifen. Herausgekommen ist ein Auto, dessen muskulöse Stoßfänger an Front und Heck stromlinienförmig mit dem Dach zusammenlaufen. Die Silhouette scheint nach hinten abzufallen.

Interieur

Der Innenraum ist großzügig bemessen und weist einen guten Qualitätseindruck auf. Hat man erst einmal im Inneren Platz genommen, bemerkt man sofort das hochwertige Ambiente und die stilvolle Einrichtung. Die Sitze sind sehr bequem und lassen sich in allen relevanten Richtungen elektrisch verstellen. Auch die Rückbank bietet genügend Kniefreiheit. Der Kofferraum hat ein Ladevolumen von 475 Liter. Optional gibt es eine elektrisch umklappbare Rückbank, die innerhalb von zehn Sekunden eine gerade Fläche entstehen lässt. Besonders gefreut haben wir uns auch über die vielen Staufächer und Ablagemöglichkeiten. Das Multimedia-Display wurde von sieben auf 10,3 – Zoll vergrößert. Neu ist, dass man beim Touchpad jetzt sein Reiseziel einfach per Handschrifterkennung schreiben kann und nicht mehr rollen muss. Für die Sicherheit sorgt das Safety-System +. Dieses überwacht die Fahrzeugumgebung und die Fahrerreaktion. Dazu gehört auch ein Pre-Crash-System, dass den Fahrer bei Unfallgefahr warnt und selbstständig bremst, sowie ein Spurhalteassistent mit adaptiver Geschwindigkeitsregelung.

Motorisierung

Unter der Haube teilen sich ein 155 PS (114 kW) starker 2,5-Liter-Saugbenziner und (im Falle unseres Testautos, was die Allradversion war) zwei Elektromotoren die Arbeit. Die Systemleistung liegt bei 197 PS und 145 kW. Dabei erhält der Vollhybrid seine Kraft durch Bremsenergierückgewinnung und während der Fahrt durch einen Generator. Der Lexus NX 300h schafft den Sprint von Null auf 100 in 9,2 Sekunden und besitzt eine Höchstgeschwindigkeit von 180 km/h. Sein durchschnittlicher Verbrauch liegt bei 5,2 Litern. Drei Fahrmodi hat der Fahrer zur Wahl: er kann zwischen “Eco”, “Normal” und “Sport” wählen.

Fahrverhalten

Lexus hat bei seinem Facelift auch einiges am Fahrwerk verbessert: Verringerung der Wankwinkel, härtere Stabilität hinten, 22 Prozent höhere Federrate an der Hinterachse sowie ein jetzt noch feinfühliger regelndes, variables Dämpfersystem. Dadurch ist ein höherer Fahrkomfort bei zugleich verminderter Wankneigung gelungen. Bei unserer Testfahrt konnten wir uns davon überzeugen, dass der NX 300h auf kurvenreicher und weitgehend glatt asphaltierter Strecke tatsächlich nur diskrete Seitenneigung in Kurven aufweist. Weiterhin ist uns positiv aufgefallen, dass der NX in fast jeder Situation sehr leise bleibt, wenn man im Eco-Modus unterwegs ist. Auch die Leistung im Eco-Modus ist beachtlich, wenngleich im Sport-Modus natürlich noch mehr Fahrspaß aufkommt. Hier arbeiten Verbrennungs- und E-Motor gemeinsam, um das Auto auf Hochform zu bringen. Fahrwerk und Federung sind trotz sportlicher Auslegung angenehm komfortabel. Alles in allem können wir dem NX absolute Langstreckentauglichkeit attestieren.

Fazit

Uns gefällt, dass der Lexus NX sich stark von anderen Autos abhebt. Dank seiner tollen Ausstattung, dem charakterstarken Design, seinem hochwertigen Ambiente im Innenraum, sowie seinen sehr guten Fahreigenschaften hat er unsere volle Anerkennung absolut verdient.

- Anzeige -