Mit neuem Turbomotor auf die Piste (Opel Corsa)

0
38

Der erste Eindruck – absolut schick! Kurvige Linien verleihen dem Kompakten eine schöne Silhouette. Vorne mit einem leicht bissigen Eindruck und hinten rundlich, aber stets zurückhaltend. Die scharf gezeichneten Scheinwerfer geben dem Opel einen sportlichen Akzent, und die Frontpartie fällt sofort ins Auge. Dieser Corsa tritt deutlich dynamischer als seine Vorgänger auf und sorgt für ordentlich Präsenz auf der Straße. Der Opel Corsa ist dank umfangreicher Ausstattung, guter Fahrleistung und moderaten Preisen ein heißer Anwärter auf die Krone im Kleinwagen-Segment. Im Innenraum erweist sich der Opel als echtes Lifestyle-Auto. Das ganze Cockpit wirkt qualitativ hochwertig und attraktiv. Das Lenkrad lässt sich axial und vertikal verstellen und dank dem ebenfalls in der Höhe verstellbaren Fahrersitz hat der Pilot schnell seine geeignete Sitzposition gefunden. Die Sitze sind bequem, komfortabel und machen auch bei längeren Fahrten keine Probleme. Der Seitenhalt ist ebenfalls ausgezeichnet. Fahrer und Beifahrer haben reichlich Lebensraum und selbst im Fond geht es keineswegs beengt zu. Platz für bis zu fünf Personen und bis zu 1.120 Liter Stauraum auf gerade einmal 4,02 Metern Länge sind beeindruckende Zahlen. In Sachen Dämmung macht dem Opel keiner etwas vor. Der Vorteil dabei ist, dass stets ein angenehmer Geräuschpegel im Innenraum herrscht und das selbst bei vergleichsmäßig hohen Geschwindigkeiten. Das Infotainmentsystem des neuen Corsa ist leicht und intuitiv per Touchscreen zu bedienen. Der Opel Corsa trumpft außerdem mit allerlei Assistenzsystemen auf. Von City-Notbremsassistent bis hin zum Toter-Winkel-Assistent ist alles an Bord, um den Kleinen unbeschadet durch die Stadt zu kurven. Im Winter ist die optionale Lenkradheizung ein nettes Feature, um kalte Hände wieder aufzuwärmen. Der Vierzylinder bringt den Corsa ordentlich auf Touren: Dank 150 PS und bis zu 220 Newtonmeter Drehmoment flitzt der Kleine in 8,9 Sekunden auf Tempo 100, den für Überholvorgänge entscheidenden Zwischenspurt von 80 auf 120 km/h im fünften Gang erledigt er in 9,9 Sekunden. Schluss ist bei 207 km/h. Sein Hoheitsgebiet ist jedoch nicht die linke Spur, sondern die Innenstadt. Auf der Jagd von einer Parklücke zur anderen scheint dem Corsa mit seinen vier Metern kein Parkplatz zu klein. Auch sonst bietet der Opel soliden Kleinwagen-Standard. Kombiniert mit einem knackigen Fünfganggetriebe und der leichtgängigen Servolenkung wird das Rangieren zur Freude. Das Fahrwerk bügelt Unebenheiten gekonnt aus und erweist sich als sehr komfortabel. Es stellt einen gelungenen Kompromiss zwischen sportlich straffer Straßenlage und ausreichend Federkomfort bereit. Entsprechend der sportlichen Optik lässt sich der Corsa gezielt um Kurven zirkeln. Gleichzeitig federn die Stoßdämpfer jedoch Unebenheiten im Fahrbahnbelag gut ab. Behände schlängelt sich der Corsa durch den Verkehr urbaner Ballungsräume. Auch auf Landstraße und Autobahn macht der Corsa eine gute Figur. Stets stellt der Motor ausreichend Vortrieb zur Verfügung. Den Durchschnittsverbrauch gibt Opel mit 5,9 Litern Benzin an, was einem CO2-Ausstoß von 136 Gramm pro Kilometer entspricht. Serienmäßig ist ein manuelles Sechsgang-Getriebe an Bord. Die zweifache Nockenwellenverstellung des Euro-6-Motors erlaubt eine variable Ventilsteuerung; der in den Auspuffkrümmer integrierte Turbolader reduziert das Gewicht und sorgt für ein kompaktes Packaging. Zur weiteren Gewichtsersparnis im Motorbereich tragen zahlreiche Maßnahmen wie der Graugussblock mit Hohlrahmenstruktur, hohl gegossene Nockenwellen und ein Ansaugtrakt aus Kunststoff bei. Der Opel Corsa ist ein idealer City-Flitzer. Mit einem ausreichend durchzugsstarken und ziemlich sparsamen Motor und komfortablem Fahrwerk fühlt sich der Corsa in Großstädten wohl, taugt aber auch als Langstrecken-Fahrzeug. Und er ist das, was man gemeinhin unter einem Bestseller versteht: Der Opel Corsa wurde in mittlerweile 32 Jahren und vier Generationen über 12,4 Millionen Mal verkauft. Wenn nun die fünfte Generation in Richtung Kunden rollt, macht sich also ein Star auf, seinen Erfolg im Kleinwagensegment weiter auszubauen und besitzt dazu die besten Voraussetzungen.