Offroad in black (Jeep Wrangler Black Edition)

0
35

Der Jeep Wrangler ist inzwischen eine der letzten Möglichkeiten, einen Geländewagen zu kaufen, der diese Bezeichnung auch wirklich verdient. Neue Wege entdecken und dabei jede Menge Spaß zu haben – das schafft der Jeep Wrangler durch seine überlegene Leistung und hohe Effizienz. Das 2.8 l Common-Rail-Dieselaggregat ist hochmodern und mit einem Dieselpartikelfilter ausgestattet. Mit 147 kW (200 PS) ist es ein wahres Kraftpaket. Sein maximales Drehmoment liegt bei 460 Nm. Im Alltag zeigt er sich als voll taugliches Familienmitglied, im Gelände setzt er nach wie vor Maßstäbe. Auch ohne Höherlegung, Traktionsreifen oder Achssperren erweist er sich als formvollendeter Wühler. Seine Alltags-Variabilität beweist der Jeep Wrangler dadurch, dass es an den Platzverhältnissen nichts zu mäkeln gibt. Der Viertürer bietet Platz für fünf Personen und ist einen guten halben Meter länger als sein Vorgänger. Angesichts der robusten Fahrwerkstechnik hat der Jeep Wrangler im Straßeneinsatz einen Reifegrad erreicht, der für diese Bauform nahe am Optimum ist. Mit sattem Abrollen zieht der Jeep Wrangler stoisch seine Bahn, Schlaglöcher jeder Kategorie absorbieren die schweren Starrachsen mit einer an Ignoranz grenzenden Gleichgültigkeit. Dabei poltert oder klappert nichts im Gehäuse. Der Wrangler bietet auf verschneiten Nebenstraßen, steilen Sanddünen oder schlammigen Wegen bestmögliche Traktion und Kontrolle. Für grandioses Fahrvergnügen sorgen nicht nur die optimierten Fahrwerkseinstellungen und der praktische Komfort, sondern zusätzlich die Wirtschaftlichkeit des Wranglers. Dank optimierter Achsabstände verfügt der Jeep Wrangler über eine vorbildliche Agilität und Wendigkeit. Für Kraftstoffersparnis sorgt seine Start-Stopp-Automatik. Das System schaltet den Motor – z. B. beim Stehen an einer Ampel – automatisch ab, ohne die Zündung auszuschalten. Das ist besonders im Stadtverkehr praktisch und ein guter Beitrag zur Kraftstoffeinsparung. Die Start-Stopp-Automatik kann aber auch deaktiviert werden. Dass sich der Jeep Wrangler auf der Straße munter bewegen lässt, ist nicht zuletzt ein Verdienst der großen Spurweite. Mit 1.572 Millimeter liegt er auch bei zügiger Fahrweise entspannt auf der Fahrbahn. Die Geschwindigkeitsregelanlage sorgt zudem für ein konstant entspanntes Fahrerleben. Optisch ist er nicht nur ein direkter Nachfahre des Willys MB, dem ersten Geländewagen weltweit, das Auto ist ein Alleskönner und in Sachen Wandlungsfähigkeit ist der Jeep Wrangler ungeschlagen. Mit wenigen Handgriffen lassen sich die beiden Vorderteile des Hardtops entfernen, einige Schrauben später gibt auch der hintere Teil des Hardtops auf und lässt die Sonne rein. Ebenso flink sind die Türen ausgehängt, etwas Werkzeugeinsatz vorausgesetzt lässt sich schließlich auch noch die Windschutzscheibe umlegen – Open Air wie beim Willys. Markante Akzente setzt zudem der Farbton “Halbglanz Schwarz” für die 18 Zoll großen Fünfspeichen-Leichtmetallräder, das schwarze Ornament auf der Motorhaube und die Jeep-Schriftzüge. Mattschwarz dagegen sind die seitlichen Schweller-Schutzrohre und die Tankklappe. Im Innenraum setzt sich die schwarze Farbgebung fort: hochglanzschwarz lackiert sind die Lenkradspeichen, Lüftungs-Ausströmer sowie alle weiteren Kunststoffblenden im Armaturenbrett und in den Türen. Für den passenden Kontrast sorgen die roten Ziernähte. Wem so viel schwarz nicht behagt, kann natürlich auch andere Farben wählen. Hier sind dem Geschmack keine Grenzen gesetzt. Der Jeep Wrangler ist seit der letzten, großen Modellpflege fitter denn je. Wichtigstes Detail dabei war die Renovierung des Antriebsstrangs. Mit der Umrüstung auf die Euro-5-Norm stiegen die Fahrleistungswerte enorm. Ein Höchstmaß an Sicherheit garantiert den unbesorgten Start ins Abenteuer. Das ESP erkennt kritische Fahrsituationen schon im Ansatz und gleicht diese in Bruchteilen von Sekunden durch gezielte Eingriffe in das Bremssystem an einem oder mehreren Rädern aus. Das elektronische Überrollschutzsystem (ERM) überwacht mit Hilfe von Sensoren alle fahrdynamischen Aktionen des Fahrers sowie das Wankverhalten des Fahrzeugs. Wenn nötig hilft das System, das Fahrzeug wieder zu stabilisieren. Das bei allen Jeep Wrangler Modellen serienmäßige Antiblockiersystem (ABS) leistet zusammen mit Scheibenbremsen an Vorder- und Hinterachse auf jedem Terrain gute Arbeit und sorgt so für zusätzliche Sicherheit. Bei so viel Komfort und Sicherheit kann das Freiheitsgefühl voll ausgelebt werden.