VW Polo

Klaus Bischoff, Head of Volkswagen Design, presents the new Volkswagen Polo.

Unter den Kleinwagen ein ganz Großer

Er ist deutlich größer und erwachsener geworden, der neue VW Polo. Nach unserer Testfahrt mussten wir zugeben, dass unsere Erwartungen an ihn vollkommen übertroffen wurden.

Exterieur:

Der Polo – aktuell bereits in der sechsten Generation. Serienmäßig bietet VW den Polo als Fünftürer an.
Optisch präsentiert sich der neue Polo weiterhin mit klarer Formensprache. Zwei Linien laufen aus der A-Säule auf die Innenseite der Scheinwerfer zu. Die Motorhaube reicht über eine Leiste in die Front hinein. Die wohl auffälligste Neuerung ist eine seitlich ansteigende Sicke unter der Fensterlinie, sie führt das Auge zu einer schwungvollen C-Säule. Den sportlichen Heckabschluss markiert ein aufgeräumtes Heck mit klar gezeichneten Leuchten. Die Frontscheibe ist groß und reicht weit herunter, der Blick voraus gelingt mithin störungsfrei und auch beim Blick nach hinten ist alles übersichtlich.
Die sechste Generation basiert nun erstmals auf dem modularen Querbaukasten (MQB) und ist im Vergleich zum Vorgänger gewachsen. Der Polo ist in der Länge um rund acht Zentimeter gewachsen und ist nun erstmals über vier Meter lang, während der Radstand (9 cm) und die Fahrzeugbreite (6,5 cm) ebenfalls zugenommen haben. Die Fahrzeughöhe hat im Vergleich zum Vorgänger um moderate 2 cm abgenommen. Ungeachtet dessen schafft es VW trotzdem den Insassen mehr Kopffreiheit zu bieten.
Im Fond finden zwei Erwachsene ausreichend Platz. Zustieg und Aufenthalt sind auch für größere Passagiere problemlos möglich. Auf der Fahrerposition, hinter dem in alle Richtungen verstellbarem Lenkrad, haben auch groß gewachsene Personen eine komfortable Sitzposition.
Alles in allem bietet der neue Polo im Vergleich zum Vorgänger nicht nur den Insassen mehr Platz, auch das Fassungsvermögen des Kofferraums mit nunmehr 351 Litern stieg gleichzeitig deutlich an.

Interieur:

Das Interieur präsentiert sich optisch und haptisch ansprechend. Die Funktionalität ist durchdacht, die Materialauswahl und Verarbeitung VW-Typisch hochwertig und man fühlt sich auf Anhieb zurecht.
Das Hauptaugenmerk des Cockpits liegt auf dem großen Touchdisplay des neuen Infotainmentsystems mit edler Hochglanzoberfäche. Die Sitze fallen angenehm straff aus und bieten guten Seitenhalt – mit stützender Kontur und genügend Auflagefläche für die Oberschenkel.
Die Sicherheit des neuen Polos wird durch viele neue Assistenzsysteme wie radarbasiertes automatisches Notbremssystem samt City-Funktion und Personenerkennung nochmals gesteigert.
Ab Basis hat der neue Polo Airbags für Fahrer und Beifahrer, Kopfairbagsystem für Front- und Fondpassagiere sowie Seitenairbags für vorn integriert. Des Weiteren lässt sich der neue VW durch seine Basis („MQB“) mit nahezu allen Assistenzsystemen der Marke ausstatten.

Motorisierung:

Der Dreizylinder-Turbomotor mit 95 PS und 175 Nm Drehmoment steht dem neuen Polo ausgezeichnet und dieser zeigt sich damit in allen Lebenslagen mehr als ausreichend motorisiert.
Der Polo beschleunigt in 10,8 Sekunden auf bis zu 187 Stundenkilometer. Der Kraftstoffverbrauch ist mit knapp unter 4,5 Litern sehr moderat und die Schadstoffanteile im Abgas auf sehr niedrigem Niveau.

Fahrverhalten:

Direkte Lenkung, straffes Fahrwerk und ausreichend Komfort.
Der Polo fährt sich erstaunlich handlich und mit längerem Radstand und breiterer Spur sicher, stabil und souverän. Die Lenkung ist leichtgängig und bietet hohe Präzision bei sehr guter Rückmeldung.
Das Fahrwerk bietet hohen Fahrkomfort. In Verbindung mit seiner präzisen 5-Gang-Schaltung und feinfühligen Lenkung stellen auch schnellere Kurven den neuen Polo vor keinerlei Probleme.
Beim Polo stimmt einfach die Grundeinstellung des Fahrwerks. Ganz gleich, ob alleine oder zu viert im Auto, der Polo federt sauber ab und lässt sich exakt durch Kurven manövrieren.

Fazit:

Mit der sechsten Generation bringt VW den Polo knapp an die angrenzende Kompaktklasse.
Er ist groß genug, wendig, sauber verarbeitet und bietet eine große Auswahl an elektronischen und technischen Ausstattungen. Mit der neuen Plattform, der verlängerten Liste an Extras und dem gewachsenen Format ist der neue Polo unter den Kleinwagen ein ganz Großer.

- Anzeige -