Extravaganter Crossover – Nissan Juke N-Design 1.0 DIG-T

Mehr Platz, mehr Komfort und trotzdem nicht weniger extravagant. Nissan bringt mit der neuen Generation des Juke ein Facelift ihres kleinen SUV oder Crossover-Coupes auf den Markt. Die zweite Generation des Juke legt bei Qualität und Fahrdynamik deutlich zu.

Exterieur

New Nissan JUKE hits the road in Barcelona

Die Frontpartie wird wie gewohnt von den modelltypischen runden Scheinwerfern, die jetzt aber serienmäßig in Voll-LED-Ausführung leuchten, sowie dem charakteristischen dreidimensionalen V-Kühlergrill geprägt. Die Seitenansicht wird vom scheinbar schwebende Dach im Coupe-Stil und der auffälligen C-Säule mit integrierten Türgriffen geprägt. Das heruntergezogene Dach wirkt wie bei einem SUV-Coupe. Das Heck wird von kantigen LED-Rückleuchten im dreidimensionalen Bumerang-Stil dominiert. Abgerundet wird das moderne Design durch eine 2-Farbenlakierung und 19 Zoll Leichtmetallfelgen. Mit dem Modellwechsel wurde der Nissan eine halbe Nummer größer. Er misst jetzt 4,21 Meter in der Länge, das sind 7,5 Zentimeter mehr als bisher. Etwas höher und breiter ist der Juke auch geworden, was vor allem dem Platzangebot im Innenraum guttut. Im Kofferraum finden jetzt mindestens 422 Liter Platz. Ein doppelter Ladeboden teilt das Gepäckabteil in der Schräge.

Interieur

Photo: Christian Colmenero Martín / Zona IV Producciones
www.christiancolmenero.com
www.zonaiv.com

Vorne sitzen Fahrer und Beifahrer mit gutem Seitenhalt und toller Schulterunterstützung. Die Auflagefläche für die Oberschenkel ist angenehm lang.
Die neuen Soft-Touch-Materialien auf dem Armaturenbrett, der Türverkleidung und im Fußraum machen einen hochwertigen und gut verarbeiteten Eindruck. Die sportlichen Sitze mit Alcantara- oder Lederbezug (inclusive Sitzheizung) und die Ambiente-Beleuchtung wissen zusätzlich zu begeistern. Alle Steuerelemente sind sinnvoll und durchdacht angeordnet, sowie intuitiv bedienbar. Wie im Juke üblich bleibt es bei großen Rundinstrumenten hinter dem Lenkrad. Darüber hinaus sind Rückfahrkamera, Regensensor und Klimaautomatik mit an Board. Das Infotainment-System Nissan Connect besitzt einen 8 Zoll großen Touchscreen, beherrscht Apple CarPlay und Android Auto für eine gute Smartphone-Integration und fungiert auch als WLAN-Hotspot, so dass die Mitfahrer ihre eigenen Geräte drahtlos verwenden können. Über eine Smartphone-App lassen sich Ölstand und Reifendruck aus der Ferne kontrollieren. Wer zu Hause über den Google-Sprachassistenten ein Ziel ins Handy spricht, kann es gleich an das Navivigationssystem des Juke senden. Außerdem verfügt der Nissan über Assistenzsysteme wie Totwinkelwarner, Querverkehrserkennung und Notbremssystem. In unserem Testwagen hatten wir das Bose Personal Plus Soundsystem an Board. Dieses enthält acht leistungsstarke Lautsprecher, welche unter anderem in die beiden Kopfstützen der Vordersitze integriert sind und für einen außergewöhnlich klaren Sound sorgen.

Motorisierung

Nissan Juke Designers

Mit 117 PS und 180 Nm maximalem Drehmoment bietet der Juke ausreichende Kraft und kommt auch in Alltagssituationen nicht an seine Grenzen. Der Nissan beschleunigt in knapp über zehn Sekunden auf Tempo einhundert und erreicht einen Höchstgeschwindigkeit von 180 km/h. Unser Testwagen war mit dem sportlichen Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe (DCT) mit Lenkradschaltwippen ausgestattet. Das Fahrverhalten lässt sich über den optionalen D-Mode Schalter mit den drei Modi Eco, Standard und Sport den individuellen Vorlieben anpassen.

Fahrverhalten

Der Nissan läuft mit seinen Dreizylinder extrem ruhig und wird dank der guten Dämmung niemals akustisch aufdringlich. Hinzu kommt ein gut abgestimmtes Fahrwerk mit viel Restkomfort. Der gute Fahrkomfort wird durch die angenehm direkte Lenkung und das sauber und präzise schaltende Doppelkupplungsgetriebe unterstützt.

Fazit

Der Nissan Juke ist deutlich attraktiver geworden. Der größere Radstand bringt dem kompakten Crossover einen Zugewinn an Platz. Der schicke Innenraum bietet viel Komfort und eine Menge Sicherheits-Features. In Sachen Fahrkomfort gelingt dem neuen Juke der Spagat zwischen Sportlichkeit und Komfort. Der kultivierte Dreizylinder besitzt so viel Kraft, dass Fahrspaß garantiert ist.

New Nissan JUKE hits the road in Barcelona
- Anzeige -