Rückblick: 12. AFA Baufachkongress und Messe in Pulheim

0
344

12. AFA-Baufachkongress & Messe am 25.09.2018, in der Stadthalle Pulheim, sehr erfolgreich zu Ende gegangen.
2 Themen. Ein Event. Bauen im Bestand und Energetische Sanierung

Rückblick auf den erfolgreichen 12. AFA-Baufachkongress und Messe in Pulheim am 25.09.2018, mit spannenden Vorträgen und einer innovativen Messe, im Rahmen einer Fortbildungsveranstaltung (anerkannt von den Architektenkammern, der DENA und der IKBau)

Rückblicke können sehr spannend und inspirierend sein, in diesem Fall besonders. Zum 12. Mal lud der Architekt und Veranstalter Frank Pawlak, seines Zeichens auch Herausgeber des AFA-Architekturmagazins, zum 12.
AFA-Baufachkongress und Messe, in die atmosphärischen Räumlichkeiten
des Pulheimer Kultur- und Medienzentrums, ein.

Hier trafen sich, an diesem Veranstaltungstag, mehr als 280 Fachleute aus
der gesamten Baubranche, um Vorträge über innovative Produkte und Dienst- leistungen zu hören, interessante Fachgespräche zu konkreten Problemstell- ungen zu führen und Lösungen für eigene Bauvorhaben zu finden.

Im Focus der Veranstaltung standen die beiden Hauptthemen

BAUEN IM BESTAND
Das dominierende Segment – Alles was Bauschaffende darüber wissen

und

ENERGETISCH SANIEREN UND BAUEN
Innovative Lösungen für die erfolgreiche Umsetzung im Bestands- und Neubau

Die Stimmung an diesem Tag war genauso gut wie das Wetter.
Die über 280 Besucher, die von weit über die Grenzen Kölns hinaus den Weg nach Pulheim fanden, kamen aus allen Baubranchen und gaben der Veranstaltung Bestnoten. Hier ein Auszug der Berufsgruppen die teilgenommen haben: Architekten, Energieberater, TGA- und SHK-Planer, Bauingenieure, Projektentwickler, Sachverständige, Hochschulprofessoren, Investoren, Wohnungsbaugesellschaften, Wohnungsgenossenschaften, Energieberater, Brandschutzexperten usw.

Das gezeigte Produktportfolio der Aussteller und das vielfältige Angebot an Praxisvorträgen rund um die Themen BAUEN IM BESTAND – Das dominierende Segment – Alles was Bauschaffende darüber wissen und ENERGETISCH SANIEREN UND BAUEN – Innovative Lösungen für die erfolgreiche Umsetzung im Bestands- und Neubau, führten mit über 90 % der Teilnehmer zu Topbe -wertungen.

Als Treffpunkt der Branche führte der 12. AFA-Baufachkongress und Messe
die oben genannten Besucher zum Dialog mit den Herstellern zusammen.

Das immer größer werdende Interesse an den AFA-Baufachkongressen und Messen lässt sich an den steigenden Besucherzahlen und dem immer größer werdenden Einzugsgebiet der Gäste spürbar ablesen.

Für den Besuch des 12. AFA-Baufachkongresses und Messe waren laut Umfragen bei unseren Gästen folgende Faktoren ausschlaggebend:

– Informationen über Innovationen erhalten
– Lösungen für eigene Projekte finden
– Weiterbildung im Beruf
– Informationsaustausch mit Kollegen aus der Branche

Auch die Aussteller, von denen viele einen der 16 Expertenvorträge hielten, waren sehr zufrieden. Hier 2 Kommentare zum 12. AFA-Baufachkongress und Messe:

„Schön dass es so eine breit gefächerte Veranstaltung hier um Köln herum gibt“
Axel Sander, STEICO SE, Bachelor of Engineering, 85622 Feldkirchen

„Die Veranstalter der AFA-Baufachkongress-Reihe schaffen es bereits seit Jahren, mit tagesaktuellen und übergeordneten Themen, dass Interesse einer Vielzahl von Bauschaffenden aus der Region zu wecken. Die steigenden Teilnehmerzahlen, die Resonanzen nach den Fachvorträgen und vielen Gespräche, in den Ausstellungspausen, sprechen für sich.“
Dipl.-Ing. (FH) Lutz Schnabel, Produktingenieur, Schöck Bauteile GmbH, 76534 Baden-Baden

Inhalte und Vorträge 12. AFA-Baufachkongress und Messe am 25.09.2018 im Kultur- und Medienzentrum Pulheim

Folgende Vorträge konnten die teilnehmenden Gäste beim 12. AFA-Baufachkongress und Messe in Pulheim genießen.

Vorträge Themenblock 1:
ENERGETISCH SANIEREN UND BAUEN
Innovative Lösungen für die erfolgreiche Umsetzung im Bestands- und Neubau

Wärmebrücken in der Bestandssanierung
– Hygienischer Mindestwärmeschutz
– Wärmebrücken rund um das Fenster
– Lüftung
Referentin: Christina Meuser, Architekten & Energieberatung (Beck & Heun)

Lösungen für die Sanierung und dem urbanen Bauen
– So leicht geht Dachbegrünung heute
– Lösungen für den Holzrahmenbau-Kapselkriterium K260
– Trittschallreduzierung mit nachhaltiger Mineralwolle
– Tiefgaragendeckendämmung:
Mehr als nur Wärmedämmung
Referent: Herr Jens Kalin, Dipl.-Ing.(FH), Leiter der Technik (Knauf Insulation)

Wärmebrücken in der Gebäudehülle –
Immer noch unterschätzt und nicht berücksichtigt
– Grundlagen Bauphysik und Wärmebrücken
– Einfluss von Wärmebrücken auf die energetische Gebäudehülle?
– Gedämmte Gebäudehülle funktioniert nur mit
perfekter Unterkonstruktion
– Einsparpotential von bis 70% anhand von Praxislösungen
Referent: Johannes Huber, Vertriebsleiter D-A-CH und technischer Projektberater (BEMO SYSTEMS GmbH)

Hohe Einsparpotenziale nutzen durch energetische Sanierung
mit Infrarot-Hallenheizungen
– Physikalische Grundlagen
– Technische Ausführung und Produktarten
– Energieeinsparung steigern durch Steuerung
und Restwärmenutzung
– Beispiele der Energieeinsparung und Anwendungsfälle
– Investitionsszenarien und Mietmodell
Referent: Dr.-Ing. Jens Findeisen, Leiter Forschung & Entwicklung
(Kübler GmbH Hallenheizungen)

Bauphasenverkürzung und Energieeinsparung durch dünnschichtige Fußbodenkonstruktionen
– Schadensphänomene von Fußbodenheizungen in der Praxis
Physikalische Grundlagen
– Dünnschichtige verwölbungsfreie, rissfreie, leichte und
schnell belegbare Fußbodenheizungen
– Regenerative Energiequellen effektiv nutzen
Referent: Herr Klaus-Dieter Berger Dipl.-Laborchemiker
(Schlüter-Systems KG)

Eine Fassadenmodernisierung im Wohnungsbau.
Wie uns Holz dabei unterstützen kann.
– Variante 1 – Ausgeführt vom Zimmerer / Holzbauer
– Variante 2 – Ausgeführt vom Stuckateur / Maler
– Was eignet sich besser?
– Ein Blick auf die Baustelle, was ist zu beachten und wo
können Fehler vermieden werden.
Referent: Florian Wick, Zimmerermeister (STEICO SE)

Besserer Brandschutz im Holzbau mit Holzfaserdämmstoffen
– Brandentstehung und konstruktive Möglichkeiten zur
Verhinderung von Bränden
– Holz brennt – aber berechenbar
– Unterschiedliches Brandverhalten von Wärmedämm-
verbundsystemen
– Sicherheit im Brandfall: geprüfte Konstruktionsaufbauten
Referent: Herr Dipl.-Ing. Henry Nocullak, Fachberater für Architekten und Ingenieure (Homatherm)

MIG DHMb® Lining Technologie – Was ist das?
– Gutes Klima und Raumhygiene durch
MIG DHMb® Lining Technologie
– Schallreduktion bis zu 30%
– Aktuelle Problematik: Komprimierung der Wohnräume
„Was reflektiert, muss nicht gedämmt werden“
– BuildHeat EU-Projekt – Retrofitting von Immobilien im Bestand
Referent: Wolfgang Bonder, Beton-Ing., CEO
(MIG Material Innovative Gesellschaft mbH)

Vorträge Themenblock 2:
BAUEN IM BESTAND
Das dominierende Segment alles was Bauschaffende darüber wissen müssen

Die Gebäudehülle: Einfluss von Wärmebrücken im Bestand
Allgemeines zum Bauen im Bestand – Was Sie wissen müssen
– Auswirkungen von Wärmebrücken bei Sanierung von Gebäuden
– Möglichkeiten zur Reduzierung von Wärmebrücken bei Balkonen
im Bestand
– Möglichkeiten zur Reduzierung von Wärmebrücken bei
vorgehängten Fassaden
Referent: Herr Lutz Schnabel, Dipl.-Ing. (FH) Produktingenieur
(Schöck Bauteile GmbH)

Bestandsgebäude – dezentrale Lüftungstechnik mit Wärmerückgewinnung
– Vorteile der dezentralen Lüftungstechnik
– Sanierungsbeispiele mit Monitoring-Überwachung
– Planungsfehler vermeiden – Erfahrungssammlung…
– NEU-„Kellerlüftung“ mit Wärmerückgewinnung und Feuchtig-
keits-Überwachung
Referent: Herr Peter Kvas Dipl.-Ing. (FH) (LTM GmbH)

Brandschutz zum Nachrüsten für ungeregelte Sonderbauten
– Die neue Norm DIN VDE V 0826-2
– Lösungen zur neuen Norm – die BEKA von Daitem
– Praxisbeispiele
Referenten: Ulrich Hein-Göldner und Axel Kops (Atral-Secal GmbH)

BIM fängt beim Aufmass an
– Vorteile einer Laserscan basierenden Bestandserfassung
– Vom Laserscan zum BIM mit PointCab4BIMm
– Durch Planen mit BIM im Bestand Qualität und Effektivität steigern
– Baudokumentation und Baukontrolle mittels Laserscans während der Bauphase
Referent: Dipl-Ing. Architektur (FH), Armin Schweighardt, Geschäftsführer und Auslandsreferent (BIMm GmbH)

Lamellenfenster- ein Plus an Sicherheit- und attraktivem Design
– Lamellenfenster als natürlicher Rauch- und Wärmeabzug
– Das RWA System
– Einbruchschutz mit Lamellenfenstern
– Designelement Praxisbeispiele
Referent: Herr Henning Röper, M.S., stellvertret. Geschäftsführer,
(EuroLam GmbH)

Urbane Verdichtung: Holzfaser – der Allrounder
– Problemstellung und Lösungsansatz anhand von Praxisbeispielen
– Flexible Gestaltungsmöglichkeiten in der Fassade
– Geprüfte Systemsicherheit in der gesamten Gebäudehülle
Referent: Norbert Pauly, Architektenberater GUTEX Holzfaserplattenwerk

Haustechnik für die Sanierung
– Heizen und Kühlen – Technik passgenau auswählen und einsetzen
– Lüftung und Wärmerückgewinnung – Gesundes Raumklima
bei möglichst geringem Energieverbrauch
– Einsatz Erneuerbarer Energien – Die Kraft der Nachhaltigkeit
– Speichersysteme – Sinnvolle Entkopplung von Erzeugung
und Verbrauch
– Rolle der Gebäudeautomatisierung – Das Gebäude wird „Smart“
Referent: Dr. Tim Schmidla, Energieeffizientes und solares Bauen
(EnergieAgentur.NRW)

Machen Sie Wohnimmobilien fit für die Zukunft
– Sanierung zum KfW-Effizienzhaus oder einzelner
energetischer Maßnahmen mit KfW-Förderung
– Mehr Wohnkomfort und Einbruchschutz mit KfW-Förderung
– Planung und energetische Baubegleitung durch einen Experten
für Energieeffizienz mit KfW-Förderung
– Einbau von Brennstoffzellensystemen mit KfW-Förderung
– Nachhaltige Nutzung erneuerbarer Energien mit KfW-Förderung
Referent: Herr Marcus Kaufmann, Dipl.-Volkswirt, (Prokurist KfW)

Ausblick auf den 13. Baufachkongress und Messe, am 18.09.2019, in der Stadthalle Troisdorf mit voraussichtlich
4 Themenfeldern und insgesamt 28 Vorträgen in 4 Hallen

Erläuterungen zu unserem 13. AFA-Baufachkongress und Messe
Ein Kongress. Vier Vortragshallen.

Vortrag Halle 1:
BAUEN IM BESTAND
Das dominierende Segment – Alles was Bauschaffende darüber wissen müssen

Vortrag Halle 2:
HAUS- UND GEBÄUDEAUTOMATION / LICHT
Integrierte Gebäudeplanung der Zukunft durch intelligente und vernetzte Lösungen

Vortrag Halle 3:
BRANDSCHUTZ UND SICHERHEITSTECHNIK

Vortrag Halle 4:
ENERGETISCH SANIEREN UND BAUEN
Innovative Lösungen für die erfolgreiche Umsetzung im Bestands- und Neubau

Der Veranstalter und Architekt Frank Pawlak veranstaltet seit vielen Jahren erfolgreich Baufachkongresse und Messen.

Unsere Gäste sind absolutes Fachpublikum bestehend aus Architekten, Ingenieuren, Brandschutzexperten, Investoren, Hochschulprofessoren, Vertretern von Baubehörden, Baugenossenschaften und Wohnungsbau-gesellschaften, Facility Managern, Fachplanern (TGA und SHK), Sachverständigen, Energieberatern u.a.

Unsere Veranstaltungen werden anerkannt von der DENA, den Architektenkammern und der IK Bau. Vor Ort sind in der Regel zwischen 300-350 Fachteilnehmer mit steigender Tendenz also Multiplikatoren, die häufig eigene Büros besitzen und parallel mehrere Projekte bearbeiten. Dieses Fachpublikum hat häufig ganz konkrete Anliegen bzgl. mehrerer Projekte.

Schauen Sie auch auf unserer Webseite unter www.afa-architekturmagazin.de / Baufachveranstaltungen.

Die ersten 100 angemeldeten Teilnehmer erhalten auf der Veranstaltung ein *Fachbuch gratis. Bücher können wir nur persönlich aushändigen und nicht nachträglich versenden.

Der Verkauf der Tickets und die Bereitstellung erfolgt über die Plattform Xing-Events. Dort erhalten Sie auch unmittelbar eine Rechnungsbestätigung.
Melden Sie sich heute noch an: ANMELDEN

Weitere Infos finden Sie auch auf unserer Webseite:
www.afa-architekturmagazin.de unter AFA-Baufachveranstaltungen.

AFA-Baufachveranstaltungen & AFA-Architekturmedien
Frank Pawlak
Dipl.-Ing. Architekt (FH)
Blankenheimerstr. 56
50937 Köln

Bisher angemeldete Teilnehmer
Stand 02.05.2019

Deutsche Steinzeug / Agrob Buchtal GmbH, Zehnder Group Deutschland GmbH, Triflex GmbH & Co. KG, BEMO Systems GmbH, Daitem / Atral-Secal GmbH, Hertek GmbH, Stöbich Brandschutz GmbH, Teckentrup GmbH & Co.KG, GUTEX Holzfaserplattenwerk H. Henselmann GmbH & Co. KG, KFW, Energieagentur NRW, Beck & Heun GmbH, Knauf Insulation GmbH, Schlüter-Systems KG, Schöck Bauteile Gmbh, thermofer GmbH & Co.KG, SÄBU Morsbach GmbH, G+H ISOLIERUNG GmbH, HERO-GLAS Veredelungs GmbH, pro clima Schweiz GmbH, PROJEKT PRO GmbH, STEICO SE, ZAPP-ZIMMERMANN GmbH

Auszüge aus Vorträgen für den 18. September 2019:

BODENFLIESEN-VERLEGUNG 2.0: trocken (ohne Kleber)
– revolutionäres Prinzip des Systems „DryTile“
– daraus resultierende Vorzüge und Potenziale
– Reversibel: Austausch und leichter Rückbau
– Entwicklung und Referenzen
Referent: Marian Winhold, Key Account Manager, Firma Agrob Buchtal GmbH

Quartiere im Blick – über die vernetzte Intelligenz zur Netzdienlichkeit
– Die Energie- und Wärmewende – Eine Weltaufgabe –
– Einsatz Erneuerbarer Energien – Die Kraft der Nachhaltigkeit –
– Flexibilisierung der Haustechnik – Sinnvolle Entkopplung von Erzeugung und Verbrauch –
– Die Rolle der Gebäudeautomatisierung – Das Gebäude / Quartier wird „Smart“
Referent: Dr. Tim Schmidla, Energieeffizientes und solares Bauen
(EnergieAgentur.NRW)

Auf dem Weg zum GEG
– Die EU-Gebäuderichtlinie (EPBD) – Definition eines Niedrigstenergiegebäudestandards
– Das Energieeinsparungsgesetz (EnEG) – Erlassermächtigung von nationalen Verordnungen
– Die Energieeinsparverordnung (EnEV) – Verordnung zum Einsatz von energiesparendem Wärmeschutz und effizienter Anlagentechnik im Gebäude
– Das Erneuerbare-Energien-Wärme-Gesetz (EEWärmeG) – Steigerung des Anteils Erneuerbarer Energien am Endenergieverbrauch für Wärme und Kälte im Neubau
– Das Gebäudeenergiegesetz (GEG) – Zusammenführung von EnEG, EnEV und EEWärmeG sowie Umsetzung der EU-Gebäuderichtlinie
Referent: Dr. Tim Schmidla, Energieeffizientes und solares Bauen (EnergieAgentur.NRW)

Die neue Norm 0826-2 und die Anwendung in der Praxis
– Was sind Brandwarnanlagen
– Normative Festlegungen
– Besonderheiten bei stiller Alarmierung
– Welche Lösungen gibt es
– Was kosten solche Systeme
Referent: Dirk Hansen, Vertriebsleiter & Vertrieb Region West

Normgerechte Abdichtung und Temperierung auf kritischen Untergründen
– kritische Untergründe erkennen
– Abdichtung unter Berücksichtigung der aktuellen Normen und Richtlinien
– elektrische Flächentemperierung/-heizung
– Bahnenförmige Verbundabdichtung
– Entkopplung und Trittschallreduzierung
– Sichere Verlegung von großformatigen Belägen
Referent: Herr Klaus-Dieter Berger Dipl.-Laborchemiker Schlüter-Systems KG)

Thermische Trennung von tragenden Elementen in der Gebäudehülle
– Wärmebrücken: Anforderungen kennen und erfüllen
– Thermische Trennung von auskragenden Bauteilen und vorgehängter, hinter-lüfteter Fassaden
– Betrachtung des Balkons für eine ganzheitliche, energetische Gebäude-sanierung
Referentin: Frau Solitair Kluth, B.Eng., Bauphysikerin, Schöck Bauteile GmbH

Textile Rauch und Feuerschutz Systeme
– Gegenüberstellung: Vorteile Vorhanglösung gegenüber Schiebe/- und Rolltoren
– Rauch- und Feuerschutz für Aufzugsanlagen & Schwesterndienstplätze in Krankenhäusern
– Verhinderung von Brandüberschlag an Außenfassaden
– Rauch-/Feuerabschottungen in Tiefgaragen
– Abschottung von Förderanlagen
Referent: Alexander Butzelar, Gebietsverkaufsleiter Stöbich Brandschutz GmbH

- Werbung -