Unterwegs im extravaganten Kompaktvan

0
87

Entspanntes Reisen zählt klar zu den Vorzügen des Ford Grand C-Max. Grand steht für 14 Zentimeter mehr Radstand und Außenlänge, was sogar für eine dritte Sitzreihe reicht. Insgesamt kommt der gestreckte Bruder des C-Max nun auf eine Gesamtlänge von 4,52 Meter. Mit der neuen C-Max-Baureihe liefert Ford den Beweis, dass ein kompakter Familienvan trotz seines außergewöhnlichen Platzangebots und bemerkenswerter Funktionalität auch elegant und begehrenswert sein kann. Das neue Modell profitiert von einer kraftvollen Gestaltung für das Exterieur und Interieur. Zu den markanten Details des “Ford kinetic Designs”, die den Ford Grand C-MAX prägt, zählen beispielsweise die dynamisch ansteigende Gürtellinie der Seitenansicht und kraftvoll skulpturierte Flächen. Auch stark ausgeformte Radläufe und athletisch modellierte Schultern – die von einer weiteren Linie unterschnitten werden – sowie der typische Aufwärtsbogen der Fenster-Unterkante kurz vor der C-Säule gehören hierzu. Die Frontpartie wird von dem unteren trapezförmigen Kühlergrill gekennzeichnet. Hinzu kommt die aufsehenerregende Gestaltung der Hauptscheinwerfer. Endlose 1742 Liter Kofferraum und reichlich Platz im Fond sorgen für weitere Begeisterung. Damit kann er bis zu 7 Personen ein souveränes Platzangebot zur Verfügung stellen oder auch 5 Insassen und jede Menge Gepäck transportieren. Dank gut konsturierten und einstellbaren Sitzen enden selbst längere Strecken in diesem Van ohne Rückenschmerzen. Die platzsparenden Schiebetüren sind äußerst praktisch. Sie erleichtern den Zustieg in den neuen großen Bruder des C-Max. Auch bei der Gestaltung des Interieurs fanden jene Grundlagen des “kinetic Design” Anwendung, die bereits die Karosserie prägen. Auf diese Weise garantiert Ford, dass der dynamische und moderne Stil des Exterieurs auch im Innenraum zur Geltung kommt. Die an einen Flügel erinnernde obere Hälfte des Armaturenbretts zählt dabei zu den Schlüsselmerkmalen. Mit ihren weichen, griffsympathischen Materialien und einer scheinbar nahtlosen Verarbeitung schmiegt sie sich harmonisch in das Interieur ein. Dabei reicht sie links und rechts bis in die Seiten des Innenraums, während aus ihr sanft geschwungen die Mittelkonsole, mit ihren in kontrastierenden Metallic-Farben Dekor gehaltenen Oberflächen, entspringt. Das Cockpit besitzt eine erhabene Sitzposition und einen hoch in den Armaturenträger integrierten Schalthebel. Geschmackvoll abgestimmte Farbwelten und das sportlich-schick designte Instrumentenbrett mit ihren von Chromringen eingefassten Anzeigen runden den qualitativ hochwertigen Premium-Eindruck ab. Auch der Motor selbst überzeugt: Er ist drehfreudig, laufruhig, (trotz Turbo) spontan in der Gasannahme und (wegen des Turbos) durchzugsstark. Das maximale Drehmoment von 240 Newtonmetern liegt bereits bei 1600 U/min an, was eine ressourcenschonende, niedertourige Fahrweise fördert, dies führ zu einem akzeptablen Verbrauch von durchschnittlich acht Litern. Dank früher Turboaufladung liegen bereits kurz nach dem Start 340 Newtonmeter Drehmoment an. Der Ford Grand C-Max spurtet in 10,5 Sekunden auf 100 km/h, erst bei 204 km/h endet der Schub. Ein modernes ESP mit Drehmomentverteilung filtert die meisten Antriebseinflüsse aus der Lenkung. So huscht der 1.671 Kilogramm (Leergewicht) schwere Ford Grand C-Max auch flink und präzise durch Kurven und untersteuert bei zu viel Mut artig. Es sind besonders die Fahrwerksabstimmungen, die den Ruf von Ford stärken und Fahrern ein Lächeln auf das Gesicht zaubern – das sich auch im Falle einer Notbremsung nicht verliert. Vier Scheibenbremsen bringen den Van selbst mit voller Beladung (629 Kilogramm) nach 38,2 Metern zum Stillstand. Zusammen mit der ebenfalls neuen elektrischen Servolenkung lenkt der C-Max spontan ein und folgt präzise der vorgegebenen Linie. Der Vierzylinder zeigt beste Laufkultur und ist hervorragend gedämmt. Der Federungskomfort wurde spürbar verbessert. Egal, ob Schlaglöcher oder Bodenwellen: der Familien-Ford filtert den Untergrund sanft. Einen hervorragenden Job haben die Ford-Ingenieure hinsichtlich der Geräuschdämmung gemacht. Sämtliche potenzielle Lärmquellen, vom Motor über die Reifen bis zum Fahrtwind, wurden effektiv eliminiert. Selbst bei hohen Geschwindigkeiten oder auf schlechten Straßen bleibt es drinnen stets angenehm leise. Ford hat es mit dem Grand C-Max auf sie abgesehen – die kleinen und großen F
amilien, die Skifahrer, Bergsteiger und Weinvertreter. Und alle sind gleichermaßen begeistert von seinen sportlichen Fahreigenschaften und den funktionalen Vorteilen des enormen Platzangebots.

 

- Werbung -